Sa

03

Dez

2011

Titellos

Herrlich, es ist wieder Samstag und nachdem ich letzte Woche mit euch so zimperlich umgegangen bin, ist heute mal wieder Zeit ordentlich auf den Putz zu hauen. Na, wer zittert schon, wer klickt schon auf 'mehr lesen' und schenkt sich den Rest des Teasers, weil er gucken will, ob er nicht wieder sich beschweren oder sich beklagen will über unseren Tonfall? Es ist quasi wie mit dem Adventskalender: Man weiß nie, was sich hinter dem nächsten Törchen befindet. Ich könnte eure blitzschnelle Reaktion zumindest total gut nachvollziehen, denn heute wird es wieder wild in 'Titellos' - die etwas andere Kolumne von Auf'm Platz. Falls sich jemand auf den Trikotkragen getreten fühlt, freut es uns. Und die Betonung liegt auf 'freut es uns'.

 

HIER KÖNNTE DEINE WERBUNG STEHEN


Von Raphael Wiesweg

Übrigens, der Facebook-Button hier über meinem Namen ist nicht nur zum Anschauen gedacht. Ihr könnt da ruhig auch mal draufklicken. Mir gefällt es nämlich jetzt schon. Anderen vielleicht weniger. Aber die haben dann wohl eine unglückliche Kindheit gehabt - so nennt man das ja glaub ich heutzutage. Oder sie haben noch nie Satire nachgeschlagen. Das ist natürlich die andere plausible Erklärung. Dabei geht es ja schließlich hier nicht um Ironie, sondern um Satire!

 

   Wenn ich schon lese, dass jemand Stellung nimmt, da schießen mir ja gleich wieder zich Bilder durch den Kopf. Soll er mal Stellung beziehen, so lange er das nicht gleich auch mit seinem Trainer macht. Denn ob der das auch so mag, das ist ja auch eine Frage, die man sich stellen sollte, bevor man es tut. Also das Reden. Vielleicht kann man sich ja einfach mal absprechen in dem was man tut. Es passieren so viele Dinge gerade bei den Amateurvereien - wenn man vernünftig miteinander kommunizieren würde, könnte das gar nicht passieren. Jeder Verein bräuchte also am besten im Prinzip eine Öffentlichkeitsabteilung. Ja, das ist es. Es soll Vereine hier in der Nähe geben, die tatsächlich auch schon extra ihren Mann dafür haben. Natürlich sollte dann auch der richtige eingesetzt werden für diese Position. Gilt natürlich auch für andere Positionen im Verein! Denn somit können gleich noch mehr Konflikte schon im Voraus im Keim erstickt werden. Aber wir sind ja hier auch schließlich nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei So isses!

 

   Bei uns gibt es schließlich auch keine internen Konflikte. Da wird einfach Tacheles gesprochen, da wird einfach alles umgesetzt und da wird auch ab und zu nicht immer nachgedacht. Oder wie erklärt ihr euch die einsame Spitzenüberschrift "10. Spieltag" für den 10. Spieltag? Jaha, noch nicht gesehen oder drüber nachgedacht? Da steckt System dahinter. Das ist quasi wie in einer guten PR-Agentur. Also quasi wie bei allen anderen Amateurklubs (und hier ist Amateur mal ausnahmsweise nicht im übertragenen Sinne gemeint, sonst geht ja wieder gleich jeder 3,7te Leser auf die Barrikaden), die ihre Öffentlichkeits- und PR-Menschen haben. Die arbeiten ehrenamtlich, wir tun es auch. Das ist quasi wie die Currysauce bei der Bratwurst, es passt einfach.

 

   Passen tut es auch beim Hobbyligisten SG 82, der in ein paar Wochen als Hobbyliga-Vertreter bei der richtigen (oh pardon, Jungs) HSM mitspielen darf. Ich sag euch jetzt schon mal: Nimmt euch ein paar gute Schienbeinschoner mit und schnelle Beine - für den Fall der Fälle. Habe ich aber nur gehört, wie gesagt: Hörensagen, man munkelt nur, man weiß es nicht. Aber vielleicht treff ich den Nagel damit ja auch auf den Kopf. Da wir natürlich dann doch auch noch ab und zu mit dem Kopf auch denken, wünschen wir vor allem euch allen erst einmal eine schöne, weitere Adventszeit mit vielen weiteren Überraschungen hinter den Törchen. Also denen im Kalender, ne. Nicht die auf dem Fußballplatz.

 

Bleibt sportlich und bis nächste Woche,

euer Raphael.

 

 

 

 

HIER KÖNNTE DEINE WERBUNG STEHEN


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading