11.07.2017 10:04

Von: Steffen Ludwig / Peter Piotrowski

AXA-Cup: VfB Bottrop und Fortuna Bottrop wurden Favoritenrolle gerecht

Der zweite Tag beim AXA-Cup von Blau Weiß Fuhlenbrock ist vorbei. Die beiden Bottroper Bezirksligisten SV Fortuna Bottrop 1932 e.V. und VfB Bottrop 1900 konnten gegen die unterklassigen Mannschaften BW Fuhlenbrock II und DJK Arminia Klosterhardt 1923 e.V II souveräne Siege einfahren.


AXA-Cup von BW Fuhlenbrock

10. Juli

BW Fuhlenbrock II - SV Fortuna 0:4 (0:2)
Die Fortuna aus Bottrop gab sich auch im zweiten Spiel keine Blöße. Nach dem gestrigen 6:0-Sieg über die Reserve des VfB Bottrop stand am Montagabend das Duell mit der C-Liga-Reserve von BWF auf dem Programm. Die Fuhlenbrocker standen sehr defensiv und hielten, sogut es ging, mit. Marc Skowronek und Fabian Böhnke sorgten für das 0:2 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel tragen erneut Skowronek und Neuzugang Gino Pöschl. "Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden", sagte Fortunas Trainer Marco Hoffmann. "Man hat den Jungs beim Torabschluss das Spiel von gestern angemerkt. Dennoch haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und standen hinten richtig gut. Wir freuen uns schon auf das Halbfinale." BWF-Coach Reiner Wichert lobte seine Mannschaft ebenfalls: "Es war eine gute Einheit. Wir sind viel gelaufen, weil Fortuna erwartungsgemäß viele Spielanteile hatte und das Tempo hochgehalten hat. Alle Mann haben super gekämpft."
Tore: 0:1 Marc Skowronek, 0:2 Fabian Böhnke, 0:3 Marc Skowronek, 0:4 Gino Pöschl


VfB Bottrop - Arminia Klosterhardt II 3:0 (0:0)

Im parallelen Spiel auf dem Naturrasen musste der VfB Bottrop gegen die Reserve von Arminia Klosterhardt ran. Diese hatten am Sonntag gegen die Batenbrocker RK mit 0:4 verloren. Im Duell mit dem VfB präsentierten sich die Oberhausener in der ersten Halbzeit gut. Im zweiten Durchgang nutzte der VfB Bottrop dann doch seine Überlegenheit aus. Zweimal Maurice Riesner und Samuel Kahnert trafen zum 3:0-Endstand. Trotz der Niederlage war Arminias Trainer Dennis Zimmert zufrieden: "Wir haben vor allem in der ersten Hälfte sehr gut verteidigt. Nach der Pause wurde der Druck zu groß, sodass wir keine Chance mehr hatten. Der Sieg geht in Ordnung. Wir hätten unsere einzige Chance aber gerne genutzt." Christian Müller, Co-Trainer beim VfB Bottrop, sprach von einer "durchschnittlichen Leistung" seiner Mannschaft. "Wir haben gute Ansätze gezeigt, ohne aber den letzten Pass zu setzen", sagte er. "Am Ende machte unsere Überheblichkeit einen höheren Sieg zunichte. Das ist aber Kritik auf hohem Niveau."
Tore: 1:0 Samuel Kahnert, 2:0/3:0 Maurice Riesner

Tabellen

Gruppe A

Pl.Team                          Sp Tore Diff. Punkte
1.SC Buschhausen II11--4:1+33
2.RW Welheimer Löwen-----:--0
3.BW Fuhlenbrock1--11:4-30

Gruppe B

Pl. Team                           Sp Tore Diff. Punkte
1.Batenbrocker RK11--4:0+43
2.VfB Bottrop11--3:0+33
3.Arminia Klosterhardt II2--20:7-70

Gruppe C

Pl. Team                           Sp Tore Diff. Punkte
1.Fortuna Bottrop22--10:0+106
2.BW Fuhlenbrock II1--10:4-40
3.VfB Bottrop II1--10:6-60

So geht es weiter

Dienstag, 11. Juli:

  • 19 Uhr: VfB Bottrop II - BW Fuhlenbrock II (Rasen)
  • 19 Uhr: SC Buschhausen II - Welheimer Löwen (Kunstrasen)

Mittwoch, 12. Juli:

  • 19 Uhr: BW Fuhlenbrock I - Welheimer Löwen (Kunstrasen)
  • 19 Uhr: VfB Bottrop I - Batenbrocker RK (Rasen)

Freitag, 14. Juli:

  • 1. Halbfinale
  • 2. Halbfinale

Samstag, 15. Juli:

  • 14 Uhr: Spiel um Platz Drei - Verlierer 1. HF - Verlierer 2. HF
  • 16 Uhr: Finale - Sieger 1- HF - Sieger 2. HF

 

Opens external link in new window


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter