21.08.2017 17:08

Von: David Wirsch

Kreisliga B: Barisspor gewinnt Derby beim SV 1911 - Fuhlenbrock mit Remis in Buschhausen

Am ersten Spieltag der Kreisliga B-Saison untermauerte Barisspor Bottrop gleich seine Aufstiegsambitionen. Beim SV 1911 Bottrop siegte Barisspor am Ende deutlich. In Gruppe 2 gab es zwischen Buschhausen II und BW Fuhlenbrock eine Punkteteilung.


BW Fuhlenbrock (weiße Trikots) spielte beim SC Buschhausen II (gelb-schwarzes Dress) 3:3-Unentschieden.

Nachschau 1. Spieltag

Kreisliga B, Gruppe 1

SV 1911 Bottrop - Barisspor Bottrop 0:4 (0:1)
Das Derby in den Weywiesen fand einen am Ende deutlichen Sieger: Barisspor Bottrop, das mit großen Aufstiegsambitionen in die Saison geht, gewann beim SV 1911 Bottrop mit 4:0. Selbst eine Gelb-Rote Karte brachte die Mannschaft von Trainer Mustafa Botge, der selbst das Tor hütete, nicht aus dem Tritt, im Gegenteil: in Unterzahl besiegelte das BSB-Team den letztlich deutlichen Sieg. "Es war ein verdienter Sieg für Barisspor", sagte 1911-Trainer Lars Frieg.

Bereits nach drei Minuten konnte der Gast von der Welheimer Straße jubeln: Neuzugang Oktay Cin erzielte das frühe 1:0 für Barisspor. Das war auch der einzige Treffer im ersten Durchgang - erst in den zweiten 45 Minuten wurde es deutlich lebhafter. Doch zunächst musste Barisspor einen Platzverweis hinnehmen: Burak Al sah nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (57.). Doch die Barisspor-Mannschaft zeigte sich von der personellen Unterlegenheit wenig beeindruckt. Denn in Unterzahl gelang es der Botge-Elf die Führung gar auf 3:0 auszubauen. Hakan Inam und Batuhan Kaba machten innerhalb von nur vier Minuten aus einem 1:0 ein 3:0 - die Vorentscheidung? Ja! Zwar traf der SV 1911 mit einem Fernschuss noch einmal das Alumnium, doch in Gefahr geriet der Sieg der Gäste nicht mehr. Oktay Semiz besorgte schließlich den Schlusspunkt, indem er den 4:0-Endstand erzielte. "1911 hat versucht Fußball zu spielen, doch unsere indiviuelle Klasse hat sich durchgesetzt. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet", resümierte Barisspors Sportlicher Leiter Tacettin Senyüz. 1911-Trainer Lars Frieg sagte nach dem Spiel: "Die Partie war phasenweise knapper als es das Ergebnis ausdrückt. Die individuelle Klasse von Barisspor hat am Ende den Unterschied gemacht. Besonders ärgere ich mich über das erste Gegentor. Diese taktische Variante habe ich vor dem Spiel explizit angesprochen und davor gewarnt. Das haben wir einfach schlecht verteidigt. Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass wir etwas zu viel Respekt hatten."
Tore: 0:1 Oktay Cin (3.), 0:2 Hakan Inam (59.), 0:3 Batuhan Kaba (63.), 0:4 Oktay Semiz (74.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Burak Al (Barisspor/57./Foulspiel)
[von David Wirsch]


Die weiteren Spiele in dieser Gruppe:
FC Sterkrade 72 II - GW Holten 2:5
Arminia Lirich II - BW Oberhausen III 1:8
TSV Safakspor II - SG Kaprys II 1:11
SV Sarajevo OB - Dostlukspor Bottrop II 1:0
FC Polonia Bottrop - SF 08/21 Bottrop 7:2
Batenbrocker RK - Sterkrade-Nord III 6:3
RW Welheimer Löwen - SW Alstaden II 0:0

Kreisliga B, Gruppe 2

SC Buschhausen II - BW Fuhlenbrock 3:3
Bericht folgt am Dienstag!
Tore:

[von Andreas Temming]


Die weiteren Partien in dieser Gruppe:
Sterkrade 06/07 II - GW Holten II 1:0
VfR 08 Oberhausen II - SuS 21 Oberhausen 2:3
GA Sterkrade II - BV Osterfeld 1:3
Adler Oberhausen II - SV Fortuna Bottrop II 2:1
TSV Safakspor OB - SG Kaprys OB 1:4
SV Rhenania Bottrop - BW Oberhausen II 3:3
Batenbrocker RK II -> Spielfrei


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter