Dostlukspor Bottrop gewinnt als Tabellenführer Nachholspiel gegen VfR Oberhausen

Erstellt von David Wirsch | |   KAT_Dostlukspor Bottrop

Nachdem Dostlukspor Bottrop zu Beginn der Woche aufgrund einer nachträglichen Spielwertung die Tabellenführung in der Kreisliga A übernahm, konnte die Mannschaft von Spielertrainer Can Ucar auch gleich das erste Spiel als Ligaprimus gewinnen: Im Nachholspiel gegen den VfR 08 Oberhausen gab es ein 4:0.

Kreisliga A

Donnerstag, 12. April 2018

Dostlukspor Bottrop - VfR 08 Oberhausen 4:0 (0:0)
Zu Wochenbeginn kam für Dostlukspor Bottrop die frohe Kunde von der Spruchkammer: Dem Einspruch gegen die Wertung der eigentlichen 1:2-Niederlage bei den SF Königshardt II Ende März wurde stattgegeben. Damit bekam Dostlukspor nachträglich drei Punkte am grünen Tisch zugesprochen. Und durch eben jene Zähler erklomm die Mannschaft von Spielertrainer Can Ucar auch die Tabellenspitze. 

Am gestrigen Donnerstag folgte gleich das erste Spiel als Tabellenführer der Kreisliga A: Dostlukspor empfing den VfR 08 Oberhausen zum Nachholspiel. Nach torloser erster Halbzeit konnte die DSB-Elf in Durchgang zwei auf die Siegerstraße abbiegen. "Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen. Wir hatten die etwas besseren Chancen, der VfR war aber sehr gallig und zweikampfstark", beschrieb Spielertrainer Can Ucar die ersten 45 Minuten, aus denen er die Marschroute für die zweite Halbzeit ableitete: "Wir wollten uns schneller vom Ball trennen und mit weniger Kontakten spielen."Dadurch zog man dem VfR den Zahn und das sollte sich auch im Ergebnis widerspiegeln: Nach knapp einer gespielten Stunde wurde Ramazan Akyüz im Strafraum zu Fall gebracht, woraufhin der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigte. "Den Elfmeter musste man nicht unbedingt geben", sagte VfR-Trainer Thorsten Hamm zu der Szene. Ramadan Ibrahim übernahm die Verantwortung und verwandelte den Strafstoß zur 1:0-Führung. "Das war der Dosenöffner. Danach haben wir uns leichter getan", sagte Can Ucar. Und nur drei Minuten nach Führungstreffer erhöhte Dostlukspor gar auf 2:0 - Torschütze war Burak Carkci, der mit einem abgefälschten Schuss erfolgreich war. Spätestens mit dem zweiten Gegentreffer ließ die Gegenwehr des VfR 08 Oberhausen mehr und mehr nach. "Mit dem 2:0 war das Spiel quasi durch", musste Thorsten Hamm erkennen. Der Tabellenführer ließ in der 72. Minute das 3:0 folgen, für das sich Ucar selbst verantwortlich zeigte. Für den Schlusspunkte sorgte Sebastian Murasch, der wenige Minuten vor Spielende den 4:0-Endstand markierte. Zuvor sah Dostlukspors Tolgahan Güngör nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte, so dass er im kommenden Spiel bei SW Alstaden wird zuschauen müssen. "Wir haben Dostlukspor das Leben heute schwer gemacht, aber sind durch zwei unglückliche Gegentore auf die Verliererstraße geraten", sagte Thorstem Hamm nach der Niederlage. Durch den 4:0-Heimerfolg konnte Dostlukspor den Vorsprung auf die Verfolger auf vier Punkte ausbauen.
Tore: 1:0 Ramadan Ibrahim (62./Elfmeter), 2:0 Burak Carkci (65.), 3:0 Can Ucar (72.), 4:0 Sebastian Murasch (87.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Tolgahan Güngör (DSB/79./wiederholtes Foulspiel)

Premiumparter