14.10.2017 12:42

Von: VfB Kirchhellen / BV Rentfort

A-Junioren: VfB Kirchhellen empfing den BV Rentfort

Die A-Jugend des VfB Kirchhellen war auch im Heimspiel gegen den BV Rentfort siegreich. Dank zwei Toren in Hälfte zwei konnte der VfB über drei Punkte jubeln. Wir haben die Berichte zum Spiel aus VfB- und aus BVR-Sicht.


A-Junioren

VfB Kirchhellen - BV Rentfort 2:0 (0:0)

Bericht vom VfB Kirchhellen:

Die A-Jugend des VfB Kirchhellen bleibt auf heimischem Geläuf weiter verlustpunktfrei und konnte den Nachbarn des BV Rentfort nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang insgesamt verdient mit 2:0 bezwingen. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Seiten auf einem recht armen Niveau und folgerichtig ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache kam die VfB-Elf besser in den zweiten Spielabschnitt und nach einem Freistoß von Timon Kleine-Wieskamp konnte der aufgerückte Bernhard Heisterkamp den Ball im zweiten Anlauf zum 1:0 für sein Team über die Linie drücken. Nun war der VfB die aktivere Mannschaft und konnte nach einem lehrbuchmäßigen Spielzug über Kleine-Wieskamp, Thimm und Flockert durch letztgenannten auf 2:0 erhöhen. Dem VfB boten sich gegen unruhig werdende Gäste weitere Möglichkeiten, die teilweise fahrlässig ausgelassen wurden. Unter dem Strich hieß es am Ende 2:0 für den VfB, der damit den dritten Tabellenplatz festigte. „Im ersten Abschnitt kamen wir gar nicht ins Spiel, aber wir haben uns in der zweiten Hälfte den Sieg verdient“, so ein erleichterter Trainer Marcel Lehmann nach dem vierten Saisonsieg. In der Meisterschaft ist die A-Jugend aufgrund von Spielverlegungen und der Herbstferien erst wieder Mitte November im Einsatz. Dennoch wartet am kommenden Donnerstag, 19. Oktober, ein echtes Highlight auf das Team: Um 19:30 Uhr wird das Viertelfinale im Kreispokal beim Dorfrivalen VfL Grafenwald angepfiffen und die Mannschaft wird alles tun, um ins Halbfinale am 18. November einzuziehen. 
Tore: 1:0 Heisterkamp (47.), 2:0 Flockert (67.) 

VfB Kirchhellen: Kiryk, Schlathölter, Heisterkamp, L. Josten, Gellings (61. Flockert), Laugisch, Stratmann, Tix (72. Teschke), Kleine-Wieskamp (82. Gellings), Thimm, Fannasch (83. Hetkämper)

Gelbe Karten: Fannasch, Josten, Teschke
Rote Karten: Spieler des BV Rentfort (Nachtreten/80.) 

Bericht des BV Rentfort:

Die A-Jugend des BVR hat ihr Nachholspiel am Mittwoch in Kirchhellen unglücklich verloren. Nach kurzfristigen Absagen hatte man nur noch 12 Spieler im Kader und diesen merkte man die Müdigkeit nach vier englischen Wochen in Folge an. Dennoch waren der BVR den Gastgebern während des gesamten Spieles ebenbürtig, klare Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten nicht zu verbuchen. So hätte sich eigentlich niemand über ein torloses Unentschieden beschweren können. Jedoch führte allgemeine Unkonzentriertheit bei einem Freistoß unmittelbar nach dem Wiederanpfiff zur Kirchhellener Führung, welche die Gastgeber nach einem gut gespielten Konter Mitte der zweiten Halbzeit noch auf 2:0 erhöhen konnten.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter