B-Jugend von BV Rentfort wird Meister

Glückwunsch an die B-Jugend von BV Rentfort zum Titelgewinn. Auch so gibt es aus der JUgendschmiede der Rentforter ein paar wichtige Ergebnisse - Dank Joachim Tautz.

A-Junioren: BVR  - VFB Kirchhellen 2:0 (1:0)

Nach der Frühlingspause musste Rentfort gegen den VfB Kirchhellen ran, welcher als Tabellenführer in der bisherigen Spielzeit alle Begegnungen für sich entscheiden konnte.
In der Anfangsphase ließen beide Mannschaften den Ball von hinten heraus gut laufen.
Obwohl Kirchellen dann mit der Zeit die Ballhoheit immer mehr für sich gewinnen konnte, standen die laufbereiten Rentforter hinten sehr souverän und ließen kaum was anbrennen. Letztlich errang Eren Sarigül kurz vor der Halbzeit sogar die Führung für Rentfort.
Mit breiter Brust kam die führende Mannschaft nach der Halbzeit aus der Kabine.
Man merkte, dass sich die Kirchellener ihre vorzeitige Meisterfeier nicht nehmen lassen wollten, doch die Rentforter hielten dagegen und vermochten letztlich vorne entscheidende Akzente zu setzen. In der 75 Minuten verlängerte Mohammed Arfaoui dann Jorewitz' Eckball auf Noel-Adrian Hollosi, welcher den Ball schließlich sicher in das Netz der Kirchellener beförderte. Diese komfortable 2:0 Führung ließen sich die Rentforter nicht mehr nehmen und rührten hinten Zement an, den die Angriffswellen der Kirchellener nichts anzuhaben schien.
Somit konnten die ambitionierten Rentforter nach dem Abpfiff ihren hart erkämpften - aber keineswegs unverdienten - Erfolg feiern.

 

B-Junioren: Erler SV 08 - BVR  1:5 (0:3)

An diesem Spieltag konnte der BVR den Meistertitel bereits klar machen und das Team machte es dann auch. Es dauerte aber ein wenig bis die voll motivierten Spieler des BVR in Gang kamen. Nach einem Konter konnte Simon Basner die Führung erzielen.

Marius Wichert erzielte kurze Zeit später das 2:0, ein Traumtor mit einem Sonntagsschuss,

ehe erneut Simon Basner traf und die Halbzeitführung nach toller Vorarbeit durch Finn Jorczik auf 3:0 stellte.

In der zweiten Halbzeit brauchte der BVR wieder Zeit um ins Spiel zu finden. So drehte Erle auf und die Konzentration der Rentforter lies etwas nach und so kam Erle zum Anschlusstreffer. Dies war aber ein kleiner Wachrüttler, denn kurz darauf fielen die Treffer zum 4:1 Marius Wichert und Finn Jorczik zum 5:1.

Nach einem verdienten Sieg und einer super Saisonleistung ist der BVR nun Meister der Kreisliga A. Nach einer kleinen Kabinenparty, liegt nun aber schon der Fokus auf die Vorbereitung für die Aufstiegsrunde. Ein Ligaspiel steht noch in 14 Tagen beim SC Hassel aus.

 

C1-Junioren: BVR – Westf. 04 Gelsenkirchen  3:1 (1:0)

Im ersten Spiel nach den Osterferien konnte Rentforts U15 einen verdienten Sieg einfahren.
Zwar haben die Jungs in der ersten Halbzeit nicht alles umsetzten können, was man zuvor in der Kabine besprochen hatten, dafür kam unser Team trotzdem gut ins Spiel.
Nachdem man sich im Hinspiel, nach einem 5:0 in der ersten Halbzeit, wegen dummer Fehler, noch unnötig am Ende mit 5:3 abschlachten ließen, wollten Rentfort diesma ein kontrolliertes und souveränes Fußballspiel abliefern.
Das gesamte Spiel hatten sie auch im Griff und ließen so gut wie keine Torchancen zu.
Man erspielten sich viele Torchancen, waren im Abschluss aber oftmals nicht entschlossen genug. Dabei hätte man mindestens 3:0 in Führung gehen müssen. So ging man mit einem Tor von Jonas Kruppa in die Halbzeit. Das Trainerteam wollte nun den Druck erhöhen und stellte das Team in der Offensive etwas um. Bei  einem zur Verfügung stehenden Kader von insgesamt 12 Jungs, waren die Möglichkeiten wieder sehr eingeschränkt. Doch das Team machte es in der zweiten Halbzeit richtig stark. Die Gäste kamen aus dem Spiel heraus zu keinem einzigen Torabschluss und es spielte nur der BV Rentfort.
Da man erneut die klaren Torchancen nicht nutzen konnte, waren es dann ein Elfmeter, den der gefaulte Adrian Kadrijaj ganz sicher selber verwandeln konnte und ein erstklassiger Freistoß à la Messi, den Jonas Kruppa aus 20 Meter in den Knick zum 3:1 Erfolg Endstand schlenzen konnte.
Der einzige Torabschluss, den die Gäste noch zustande brachten, entstand nach einem nicht gut verteidigten Eckball, das zum ärgerlichen Gegentor führte.
 

C2-Junioren: Arminia Ückendorf - BVR  5:2 (3:1)

Nach 5 Minuten lag der BVR bereits hinten. Hendrik Zocher konnte nach 20 Minuten auf  Vorlage von Niklas Lange ausgleichen. Das Rentforter Spiel wurde dadurch allerdings nicht besser und somit konnten die Gastgeber erneut in Führung gehen. Nach vor dem Wechsel war Rentfortes Torwart machtlos und man lag mit 1:3 hinten. Nach dem Wechsel konnte Niklas Lange schnell verküzen , also noch genug Zeit das Spiel zu drehen. Dies gelang allerdings nicht und man kassierte zwei weitere Treffer.

 

D2-Junioren: BVR  - SV Horst 08 II 1:3 (1:2)

In einem überhart geführten Spiel zog der BVR den kürzeren. Selbst Notbremsen mit Grätsche von hinten wurden an diesem Tag nicht geahndet. Ellenbogen, Hände im Gesicht leider auch nicht! In Rentfort hooft man. Das die drei verletzten Jungs nichts ernsteres haben. Zumindest konnten sie nicht zu Ende spielen.

 

E1-Junioren:  BVR  - SV Zweckel 6:2 (2:2)

Rentforts E1 machte den Trainer stolz und ein Derbysieg ist immer was schönes.

 

E2-Junioren:  BVR  - Falke Gelsenkirchen  11:2 (5:1)

Der Rahmen für ein tolles Fußballspiel war gegeben.

Gutes Fußball Wetter , zahlreiche Eltern und Großeltern am Spielfeldrand und eine spannende Tabellensituation. Der BV Rentfort ging als Tabellenführer gegen Falke Gelsenkirchen ins Spiel. Die freundliche Truppe vom Falke war lediglich 3 Punkte hinter dem auf Platz 3.

Von Anfang an war sehr viel Tempo im Spiel. Man merkte sofort, dass hier beide Mannschaften auf Sieg spielten. Schnell gelang dem BVR die Führung welche jedoch im Gegenzug direkt ausgeglichen wurde. Dann begannen die wohl stärksten 20 Minuten der bisherigen Saison. Die Rentforter spielten schnellen, präzisen und attraktiven Offensivfussball. Nahezu jeder Pass gelang und in jeder Situation waren die jungen Rentforter einen Gedanken schneller. In dieser Phase erzielten man weitere 4 Treffer. Halbzeit. 5:1.

Damit hatte erst einmal niemand gerechnet.

In der zweiten Halbzeit kam der BVR etwas schwieriger ins Spiel. Der Gegner warf noch einmal alles nach vorne. So waren die Rentforter erst einmal mehr mit dem Verteidigen beschäftigt. Nachdem der erste Konter direkt mit einem Treffer beendet wurde, war der Bann gebrochen. Im Laufe der zweiten Halbzeit folgten weitere Treffer. 

So wurde es am Ende ein sehr deutlicher 11:2 Sieg. Es war eine ganz starke Leistung der gesamten Mannschaft. Dadurch das der Tabellenzweite ebenfalls Federn gelassen hat, haben die Rentforter als Jungjahrgang bereits 5 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz. Die gilt es jetzt über die Ziellinie zu bringen.

 

E3-Junioren: BW Gelsenkirchen II - BVR  11:7 (4:4)