BV Rentfort eröffnet Bezirksliga-Saison bereits kommenden Freitag

Während Gladbecks zweiter Bezirksligist bereits am ersten Spieltag ein spielfreies Wochenende genießen kann, geht es für den BV Rentfort wieder um Punkte. Bereits am Freitag empfängt der BVR den SC Hassel.

Es war wahrlich keine gute Saisonvorbereitung beim BV Rentfort. Bei der Feldstadtmeisterschaft schied die Elf von Trainer Marcel Lehmann unglücklich im Halbfinale im Elfmeterschießen aus, konnte seinen Titel nicht verteidigen. Und auch sonst liefen die Vorbereitungsspiele nahezu allesamt nicht nach Plan. Erst am vergangenen Sonntag gab es das, wie es auf der Homepage vom BV Rentfort steht "langersehnte Erfolgserlebnis". 

Nachdem zuvor alle anderen Vorbereitungsspiele verloren gingen, gewannen die Schwarz-Weißen am Sonntag beim amtierenden Stadtmeister SG Preußen Gladbeck und nun geht die Liga wieder los. Gegner ist ab 19.30 der SC Hassel und das wird wahrlich kein leichter Gegner. Personell verstärkten sich die Hasseler mit drei ehemaligen Spielern vom SV Zweckel: Maurice Hövel, Marcel Ofiera und der ehemalige Kapitän Haris Imsirovic schnüren fortan die Schuhe an der Sportanlage Lüttinghof in Gelsenkirchen.

Hassel selbst belegte in der vergangenen Saison den dritten Tabellenplatz, Rentfort rutschte auf den siebten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf Hassel? Lediglich sieben Punkte. Doch: Neue Saison, neues Glück. Die Karten werden neu gemischt.

An der Rentforter Hegestraße freut man sich auf den Saisonstart und wirbt weiterhin mit dem Kauf einer Dauerkarte: Für nur 50€ bekommt der geneigte Amateurfußballzuschauer den Eintritt zu allen Spielen der ersten und zweiten Mannschaft (vier Heimspiele sind dann kostenlos) und on top noch ermäßigten Eintritt zu allen Meisterschaftsspielen der Oberligahandballer vom VFL Gladbeck. Mehr Informationen dazu gibt es auf www.bv-rentfort.de