BV Rentfort: Im Pokal unterliegt die U19 des BV Rentfort im Elfmeterschießen

Kein Glück im Elfmeterschießen hatte die U19 des BV Rentfort im Pokalspiel gegen den VfB Kirchhellen. Am Ende hatten die Gäste die Nase vorn. Am vergangenen Wochenende lief es für die U19 und die anderen Jugendteams aber besser.

BV Rentfort - VFB Kirchhellen 1:1 (0:0)  3:4 nach Elfmeterschießen
Die Zuschauer die zahlreich an der Hegestraße das Spiel verfolgten, sahen ein schnelles gutes Jugendspiel. Vorne spielte der BVR zeitweise sehr umständlich und ließ einige Chancen liegen. Die Abwehr stand und die Gäste fanden eigentlich nur bis zum Strafraum statt. So ging es ohne Treffer in die Pause. Nach dem Wechsel wurde Rentfort besser und drängte auf die Führung. In der 69. Minute war es dann soweit. Der eingewechselte Simon Basner traf zur verdienten umjubelten Führung. Kirchhellen war zu diesem Zeitpunt immer noch ohne richtige Torchance. Nach dem Führungstreffer hatten die Gastgeber die Chance das Spiel durch weitere Treffer zu sichern, doch die Möglichkeiten wurden ausgelassen. Kirchhellen versuchte alle und kam mit ihrer ersten Chance dann zum
Ausgleich in der 83. Minute.

So ging es direkt in das Elfmeterschießen und dort waren die Gäste aus Kirchhellen die glücklichere Mannschaft und setzten sich mit 3:2 verwandelten Elfmetern durch.

 

U19: BVR – Erler SV 08 II 4:2 (2:2)
Der 6 Spieltag stand an und der Gegner war der bisherige Tabellenführer. Der Erler Spielverein sollte im Laufe des Spiels zeigen wieso sie an der Tabelle standen. Von Anfang an ging die A Jugend Rentforts ins Pressing über und konnte so schnell das Ruder an sich reißen. Mit guten Ansätzen kam die Mannschaft schon früh vors Tor, konnte aber den Ball nicht im Netz versenken. Erst mit Anbruch der 13. Minute gelang es Simon Basner, den BV Rentfort in Führung zu schießen. Dem folgte in der (23) Minute das 2:0. Man hätte meinen können, das Spiel sei klar entschieden. Der Gastgeber lieferte guten Fußball und konnte mit langen Ballbesitzphasen das Spiel nach Belieben diktieren. Eine kleine Unachtsamkeit in der Verteidigung sorgte dafür, dass Erle auf 2:1 durch einen Strafstoß verkürzen konnte. Direkt 2 Minuten später kam der überraschende Ausgleich durch Erle und die Ausgangslage sprach plötzlich für die Gäste. Mit diesem Spielstand (2:2) ging es dann auch in die Pause. Mit Wiederanpfiff merkte man, dass beide Mannschaften gewillt waren den Sieg nach Hause zu holen. Beide Teams setzten Akzente nach vorne doch erst in der (71) Minute gelang es Robin Slawinski das Leder in die Maschen zu bringen. Folglich dessen ließ Marius Wichert in der (84) Minute Rentfort wieder jubeln diesmal zum 4:2. Fazit nach dem Spiel: es gibt einen neuen Tabellenführer, den BV Rentfort.

U17:  YEG Hassel –  BVR  2:1 (1:0)
Der BV Rentfort ist zu Gast bei YEG Hassel. Die Rentforter starteten nicht schlecht, doch das 1:0 macht YEG in der 11. Minute durch Akyürek. Der BV Rentfort gab sich natürlich nicht geschlagen und Berin Dono verpasst kurz vor der Pause das 1:1. Nach dem Wechsel kam das Team gut aus der Kantine doch YEG bekam einen Strafstoß und erhöhte auf 2:0. Yannick Rheinberg verkürzte ebenfalls vom Punkt zum 2:1. Später hatte Bardhec Elezaji nochmal eine Chance doch scheitert am Keeper von YEG. Starke Rentforter konnten sich am Ende nicht belohnen in einem hitzigen Aschefight.

 

U15I:  BVR – SSV Buer III  4:1 (1:0)
Die Zuschauer bekamen einen ganz schlechten Auftritt des Rentforter Nachwuchs zu sehen. Keine Körperspannung, keine Laufbereitschaft und viele Fehlpässe. Bei den Gästen aus Buer lief es ähnlich. Und so wurde es vor allem in der ersten Halbzeit kein schönes Fußballspiel. Trotzdem ging der BVR mit einer 1:0 Führung in die Pause.

In der Halbzeitansprache wurden die Dinge angesprochen und auch gewechselt. Doch schnell war klar: Egal wer heute spielte, passte sie der Mannschaft an. Somit musste man  einfach mal mit den 3 Punkten zufrieden sein. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, da die Rentforter deutlich mehr Tormöglichkeiten hatten. Trotzdem war es die schlechteste Saisonleistung.

U15II:  SG Preußen Gladbeck I – BVR  4:1 (3:0)

U13I:   BVR – SSV Buer II  6:0 (2:0)
Gegen den aktuellen Tabellenführer machten die Rentforter schnell viel Dampf so das dem Gegner die Ohren wackelten. Folgerichtig führte der BVR zur Pause bereits mit 2:0. In der zweiten Hälfte wurde der Druck nochmal forciert und man legte auch schnell nach, so dass das Spiel schnell entschieden war. Nach 5 ungeschlagenen Partien klettert die Rentforter Jungs langsam in der Tabelle nach oben.

U13II:   BVR – SSV Buer IV 1:4 (1:2)
Im Spiel gegen Buer zeigten die Rentforter kämpferisch eine einwandfreie Leistung, die nicht mit drei Punkten belohnt wurde. Die ersten beiden Gegentore resultierten aus dem starken Bueraner Pressing, der zwischenzeitliche Ausgleich wurde von Simon Kusch erzielt. In einer rassigen Partie gab es im Spielverlauf Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gästen schon einige Chancen mehr hatten als der BVR, der aber durch einen starken Torwart Ben Schuster im Spiel gehalten wurde. Zweimal rettete der Feldspieler Moritz Peelen sogar auf der Torlinie, doch über schnelle Kombinationen nach vorne konnten die Rentforter einige Male das hohe Pressing überspielen. In die stärkste Phase den Gastgebern hinein viel allerdings dann das 1:3 von dem sich die Rentforter zumindest ergebnistechnisch nicht mehr erholen konnten. Quasi mit dem Abpfiff gelang den Gelsenkirchenern noch das 1:4, womit das Ergebnis unter dem Strich auch ein Tor zu hoch ausgefallen ist.

U11:  Westf. 04 Gelsenkirchen – BVR  2:2 (0:1)
Der Rentforter Nachwuchs spielte in Halbzeit 1 ausschließlich auf das Tor des Gegners. Zahlreiche hochkarätige Chancen wurden fahrlässig vergeben und so ging man nur mit einem 1:0 zur Halbzeit. Die zweite Halbzeit verlief zu Beginn genauso wie die erste Halbzeit. Es war schon sehr abenteuerlich, so viele Chancen zu verhauen. Nun gut und wie der Fußball dann so ist. Sonntagsschuss aus gefühlt 20 Metern von der Außenlinie und es steht 1:1.

Kurze Zeit später der nächste Fernschuss und man lag 1:2 hinten. Keiner wusste eigentlich warum. Es war noch ausreichend Zeit und immer noch Torchancen im Minutentakt da um das Ergebnis zu drehen. Doch es wollte nur noch der Ausgleich fallen.

U11G:  SV Horst 08 U10 - BV Rentfort  9:1 (6:0)

U10:   BVR – Arminia Hassel 5:3 (3:3)