FSM GLA: Fachschaft zieht positives Fazit

Die Stadtmeisterschaft in Gladbeck ist nun ein paar Tage vorbei. Wir von Auf'm Platz waren natürlich wie immer vor Ort und berichteten über beide Tage. Auch haben wir mit Fachschaftsmitglied Andreas Knittel gesprochen. Stadtmeister SG Preußen Gladbeck sagte indes nun seine Teilnahme am Wochenende in Gelsenkirchen ab.

"Wir freuen uns auf die nächsten Stadtmeisterschaften in den Folgejahren". - Das sagte Andreas Knittel nach dem Finale der Gladbecker Feldstadtmeisterschaft am Sonntag, das seinen Sieger in Preußen Gladbeck fand. Die Gladbecker qualifizierten sich damit für die Titelkämpfe in Gelsenkirchen am kommenden Wochenende. Ein Novum. Das hat es nämlich noch nie gegeben. Ziel sei es, den Fußballkreis Gelsenkirchen und Gladbeck näher zu verbinden. Doch: Die Schwarz-Gelben sagten mit Personalproblemen ab. "Das tut uns natürlich leid", sagt Daniel Thiele von Preußen Gladbeck, ergänzt dazu: "Der Termin fällt unglücklich. Es ist ein Werktag, viele müssen arbeiten." 

Zurück zur Stadtmeisterschaft am vergangenen Wochenende. Die über 850 Zuschauer sahen einen sportlich fairen Wettkampf. Lediglich eine gelb-rote Karte gab es und die ausgerechnet für den Trainer des späteren Reservemeisters SV Zweckel II, Karl Englich. Dies hat damit zu tun, dass es seit 1. Juni einige neue Regeln gibt. Zweckels Zweite durfte am Sonntag wegen des Reserve-Titels bei den Erstmannschaften teilnehmen, verkauften sich gut, schieden jedoch aus. Die vier Favoriten setzten sich durch, kamen ins Halbfinale. "Wir hatten vier Mannschaften, die auf dem gleichen Level waren", schwärmte Knittel. Der Fachschaftsleiter sagt: "Das hat nochmal ordentlich Spannung reingebracht und hat dem Turnier sehr gut getan." Beide Halbfinalspiele endeten 1:1-Unentschieden und fanden den Sieger erst im Elfmeterschießen. Im Finale siegte schließlich SG Preußen Gladbeck. Und auch das nach 2:2 in der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen. In diesem avancierte Marcel Dörnemann zum Matchwinner. Knittel ergänzt: "Das war mit Abstand das Beste Turnier seit Jahren." 

So kann es weitergehen im Gladbecker Fußball, auch wenn die Nichtteilnahme der Preußen an der Gladbecker Stadtmeisterschaft ein Wehrmutstropfen sein wird. Doch: Die Gelsenkirchener Titelkämpfe sollen im nächsten Jahr an einem Sonntag stattfinden und dies ist ja bekanntlich kein Werktag. . .