HSM Bottrop: Favoriten setzen sich durch - Grafenwald und FC Bottrop sind die beiden besten Gruppendritten

Das Teilnehmerfeld der Zwischenrunde bei der Bottroper HSM ist komplett. Am heutigen Samstag gab es am Ende keine Überraschungen: Denn mit dem VfB Bottrop, dem VfB Kirchhellen, dem SV Rhenania und dem SV Fortuna setzten sich die jeweiligen Gruppen- und auch Titelfavoriten durch. Ebenfalls mit dabei in der Zwischenrunde sind der FC Bottrop und der VfL Grafenwald, die die beiden besten Gruppendritten stellten - BW Fuhlenbrock ging als Dritter der Gruppe HC leer aus, da man weniger Punkte vorweisen konnte als der FC und der VfL.

Hallenstadtmeisterschaft Bottrop

3. bis 5. Januar 2020

Herren (Gruppen HB und HC)

In der Gruppe HB trafen die beiden Gruppenfavoriten gleich im ersten Spiel - das VfB-Duell ging dank zweiter Treffer von Mustafa Uslu mit 2:1 knapp an die Mannschaft von Trainer Patrick Wojwod. Das Team aus dem Jahnstadion ließ anschließend drei weitere Siege folgen und setzte sich verdient auf Platz eins. Hinter den Wojwod-Schützlingen reihten sich die Kirchhellener ein, die ihrerseits ihre restlichen Vorrundenspiele siegreich gestalten konnten. Dabei ging es besonders im Derby gegen den VfL Grafenwald heiß her. Drei rote Karten - darunter eine für VfL-Trainer Sven Koutcky - musste der Schiedsrichter verteilen. Am Ende behielt Kirchhellen die Oberhand und siegte mit 2:0. Damit war zugleich das Zwischenrundenticket gelöst. Der VfL indes blieb "nur" Rang drei in der Gruppe, doch auch die Wöller können sich über den Einzug in die Zwischenrunde freuen, denn sie sind mit sechs Punkten der zweitbeste Gruppendritte (bester Gruppendritter ist der FC Bottrop aus der Gruppe HA mit neun Zählern). Den letzten Platz in der Gruppe HB konnte der SV Vonderort noch im Duell mit den SF 08-21 Bottrop abgeben. Trotz frühem 0:2-Rückstand gewannen die Wienberglöwen am Ende noch mit 3:2, wodurch sie die HSM auf Rang vier der Gruppe HB beendeten. Die Sportfreunde 08/21 indes konnten ihren starken Auftritt vom eigenen Jürgen-Weber-Turnier nicht bei der HSM wiederholen.

Die Gruppe HC wurde gleich mit dem Derby und Duell der Titelaspiranten - SV Fortuna gegen - SV Rhenania eröffnet. In einer hitzigen Partie waren es mit Nico Große-Beck und Emre Kilic die Ex-Fortunen, die den SV Rhenania deutlich mit 3:0 in Führung bringen konnte. Robin Müller sorgte am Ende für den dann deutlichen Endstand von 4:0. Als dann die Rheinbabenkicker auch im zweiten Gruppenspiel nur 1:1 gegen den SV 1911 spielten, drohte bereits das Vorrunden-Aus. Doch dieses konnte die Mannschaft von Trainer Sebastian Stempel abwenden, da es gegen die Hobbyliga (9:1) und BW Fuhlenbrock (4:2) dann noch zwei Siege gab. Eben jene Fuhlenbrocker mussten sich trotz des 5:1-Erfolges gegen die Hobbyliga und dem 0:0 gegen den SV 1911 sowie dem 3:3 gegen die Rhenanen mit Rang drei begnügen. Im letzten Gruppenspiel reichte es für die Blau-Weißen gegen den SV Rhenania eben nur zu einem 3:3, wobei auch bei einem Sieg über das Team aus dem Blankenfeld kein Vorrücken in der Tabelle möglich gewesen wäre, da der SV Fortuna das direkte Duell gegen BWF für sich entscheiden konnte. Allerdings hätte Fuhlenbrock mit einem Sieg das Punktekonto auf sieben Zähler aufgestockt und damit hätte man den VfL Grafenwald als zweitbesten Gruppendritten (mit sechs Punkten) abgelöst. Am Ende mussten die Fuhlenbrocker jedoch mit fünf Punkten das Vorrunden- und damit das HSM-Aus hinnehmen. Auch der SV 1911 schloss die Gruppe mit fünf Zählern ab, hatte aber im Vergleich zu Fuhlenbrock (+2) das schlechtere Torverhältnis (0) - der direkte Vergleich brachte keinen Sieger hervor. Dabei starteten die Elfer mit einem erkämpften 1:1-Unentschieden gegen den SV Fortuna gut in die HSM.


Gruppe HB - Ergebnisse und Torschützen

VfB Bottrop - VfB Kirchhellen 2:1
Tore:
Mustafa Uslu (2) - Max Stratmann

VfL Grafenwald - SF 08/21 3:2
Tore:
Jonas Marker, Julian Kruse, Burak Yildiz - Hayri Yilmaz (2)

SV Vonderort - VfB Bottrop 1:6
Tore:
Dennis Sengün - Marius Dyballa (4), Gino Pöschl, Jan-Hendrik Kania

SF 08/21 - VfB Kirchhellen 1:6
Tore:
Enrico Bloem - Silas Fannasch, Max Stratmann, Sascha Markmann, Christoph Isaias (2), Fabian Mohs

VfL Grafenwald - SV Vonderort 4:1
Tore:
Jonas Marker, Ferdi Er, Fabrizio Nowack, Jonas Marker - Kevin Danko

SF 08/21 - VfB Bottrop 0:4
Tore:
Gino Pöschl, Jan-Hendrik Kania, Danny Steinmetz, Hussein Solh

VfB Kirchhellen - SV Vonderort 7:0
Tore:
Luca Kleine-Wieskamp, Sascha Markmann (2), Max Stratmann, Dominik Selm, Benedikt Schnieder, Nico Graf

VfB Bottrop - VfL Grafenwald 4:1
Tore:
Sercan Istek (2), Marius Dyballa, Gino Pöschl - Jonas Marker

SV Vonderort - SF 08/21 3:2
Tore:
Astrit Isaku (2), Dennis Skowronek - Hayri Yilmaz, Timur Gümüs

VfB Kirchhellen - VfL Grafenwald 2:0
Tore:
Christoph Isaias, Benedikt Schnieder

Tabelle Gruppe HB

Pl.TeamSpSUNToreDiff.Punkte
1.VfB Bottrop44--16:3+1312
2.VfB Kirchhellen43-116:3+139
3.VfL Grafenwald42-28:9-16
4.SV Vonderort41-35:19-143
5.SF 08/214--45:16-110

Gruppe HC - Ergebnisse und Torschützen

SV Fortuna - SV Rhenania 0:4
Tore: Nico Große-Beck, Emre Kilic (2), Robin Müller

BW Fuhlenbrock - Hobbyliga Bottrop 5:1
Tore: Vernes Cibric, Loris Cernuta, Marcel Reinisch (2), Dominik Müller - Pierre Konrad

SV 1911 - SV Fortuna 1:1
Tore: Daniel Petryszek - Ralf Thiel

Hobbyliga Bottrop - SV Rhenania 1:6
Tore: Pierre Konrad - Marvin Schulz, Emre Kilic (2), Marvin Polak, Nico Große-Beck, Mirko Selle

BW Fuhlenbrock - SV 1911 0:0
Tore: Fehlanzeige

Hobbyliga Bottrop - SV Fortuna 1:9
Tore: Pierre Konrad - Ralf Thiel (3), Dominik Wenderdel, Pierre Weyerhorst (3), Marcel Siwek, Justin Straßek

SV Rhenania - SV 1911 5:0
Tore: Eigentor 1911, Emre Kilic (3), Mirko Selle

SV Fortuna - BW Fuhlenbrock 4:2
Tore: Marcel Siwek, Cedric Lohe, Ralf Thiel, Dominik Wenderdel - Adrian Reiß, Dominik Müller

SV 1911 - Hobbyliga Bottrop 5:0
Tore: Serdal Ergün (2), Jean-Pierre Konarski (2), Ossama El-Hammadi 

SV Rhenania - BW Fuhlenbrock 3:3
Tore: Danny Schrödl, Mirko Selle, Emre Kilic - Leon Nick Hosberg, Adrian Reiß, Vernes Cibric

Tabelle Gruppe HC

Pl.TeamSpSUNToreDiff.Punkte
1.SV Rhenania431-18:4+1410
2.SV Fortuna421114:8+67
3.BW Fuhlenbrock412110:8+25
4.SV 191141216:605
5.Hobbyliga 4--43:25-220