Kudret Kanoglu wechselt zum VfB Bottrop

Der VfB Bottrop kann sich über namhafte Verstärkung freuen. Denn vom Ligakonkurrenten Arminia Klosterhardt wechselt Kudret Kanoglu zum VfB.

Erst im vergangenen Sommer war Kudret Kanoglu vom türkischen Viertligisten Catalcaspor zur Arminia nach Klosterhardt gewechselt. Nun entschied sich der 26-Jährige aber dazu seine Zelte in Klosterhardt abuzubauen und zu einem Wechsel zum VfB Bottrop. "Den Kontakt zu Kudret gab es schon im Sommer, aber das Ganze hat sich da noch zerschlagen", blicken die VfB-Vorstandsmitglieder Erdogan Kaya und Gündüz Tubay zurück. Das Duo wagte kürzlich aber einen neuen Anlauf bei Kudret, der im Jahnsatdion kein Unbekannter ist: Denn zusammen mit seinem Bruder Samet Kanoglu, der das Arminia Klosterhardt-Trikot trägt, trainiert Kudret die A-Jugend des VfB Bottrop. Der neue Versuch Kayas und Tubays war erfolgreich. "Wir sind glücklich, dass wir nun zusammengefunden haben", freut sich das Vorstandsduo über die Verstärkung. Allerdings stehen noch finale Gespräche mit der Arminia an, um die Spielberechtigung für die Rückrunde zu klären.

Zugleich kündigten Kaya und Tubay an, dass neben der Verpflichtung Kudret Kanoglus noch weitere Transfers folgen sollen. Denn das Ziel im Jahnstadion ist klar: Man will wieder Bottrops Nummer eins werden. Nach dem aktuellen Bezirksliga-Tabellenbild ist das der SV Fortuna Bottrop, der vor dem Team von Trainer Patrick Wojwod liegt - allerdings auch nur drei Punkte entfernt ist.