Rentforter A-Jugend gewinnt bei YEG Hassel mit 2:0

Obwohl bei der A-Jugend vom BV Rentfort viele Spieler ausfielen und einige B-Jugendakteure aushelfen mussten, gab es einen 2:0-Sieg für den BVR. Wie immer: Alle Rentforter Ergebnisse zusammengefasst!

A-Junioren: YEG Hassel - BVR   0:2 (0:1)
Die Anzeichen für unsere A-Junioren sah vor dem Spiel alles andere als gut aus. Viele Stammspieler fielen verletzt oder aus anderen Gründen aus, so dass 4 Spieler aus der B-Jugend aushelfen mussten. In der ersten Halbzeit war davon gar nichts zu spüren. Der Gegner war kein anderer als die beste Rückrundenmannschaft YEG Hassel (19 Punkte aus 7 Spielen). Dennoch agierten die Rentforter auf der holprigen Asche sehr gut und offensiv. So wurden zahlreiche Chancen herausgespielt, die aber ungenutzt blieben. Es dauerte bis zur 29. Minute bis das hochverdiente 1:0 für den BVR fiel. Nach einer Ecke köpfte Mohammed Arfoui zu Eren Sarigül, der zunächst aus einem Meter vergab, aber es dann dennoch schaffte, den Ball irgendwie ins Netz zu befördern. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Zum Beginn der zweiten Hälfte merkte man YEG an, dass sie sich mit der Niederlage nicht zufrieden geben wollten und so kamen sie zu einigen gefährlichen Chancen. Die gefährlichste war jedoch knapp 15 Minuten vor Spielende, denn der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für Hassel. Doch Jerome Burdeska parierte den Elfmeter und konnte auch den sehr stark geschossenen Nachschuss aus knapp 5 Metern mehr als souverän parieren. Sehr großes Lob an dieser Stelle!!! 4 Minuten später fiel dann die Entscheidung, nachdem  erneut Eren Sarigül nach einer Flanke den Ball sehr stark behaupten konnte und zum 2:0 Endstand einschob. Rentfort ließ in der Folgezeit nichts anbrennen und holte sich die verdienten 3 Punkte ab. Mit 15 punkten in den letzten 5 Spielen, davon 6 Punkte geholt gegen Tebellenersten Kirchhellen und Hassel. Mit dieser grandiosen Statistik geht man nun mit breiter Brust in das Derby nächste Woche gegen Zweckel.

B-Junioren: BVR  - SF Hamborn 07 0:3 (0:0)
In diesem Testspiel unterlag der BVR 0:3 musste dabei aber auf einige Spieler verzichten, die bei den A-Junioren aushalfen.

C1-Junioren: SV Hessler 06 – BVR 1:1 (0:0)
Im Großen und Ganzen war das alles zu wenig. Geringe Laufbereitschaft, nicht konsequent in den Zweikämpfen, viele Fehlpässe, viele falsche Entscheidungen, dem Gegner oftmals zu viele Freiräume gelassen und auf der anderen Seite die Freiräume nicht genutzt. Es wurde nicht richtig gegen den Ball gearbeitet und sich wiederum bei Ballbesitz, zu spät vom Ball getrennt. Nur 15 Minuten der ersten Halbzeit waren einigermaßen o. k. aber augenscheinlich wollte die U 15 dieses Spiel nicht gewinnen. Einige Spieler hatten das Fußballspielen zum Teil komplett eingestellt. Die Mannschaft war nicht in der Lage, die Vorgaben des Trainerteams im Spiel umzusetzen. Teilweise vermitteln die Jungs heute das Gefühl von Gleichgültigkeit. Mit dieser Einstellung und Außendarstellung machte man den Gegner unnötig stark.

Die zweite Halbzeit wurde dann noch schlechter und das Gegentor war nur eine Frage der Zeit. Nach dem Gegentor ging ein kleiner Ruck durch das Team. Es gab doch noch den ein oder anderen Spieler, der anscheinend das Spiel nicht verlieren wollte. So erhöhte das Team den Druck in der Offensive und konnte sich noch eine ein Eckball erkämpfen. Diesen konnte Adrian Kadrijaj, per Direktabnahme mit dem Fuß, in der 68. Spielminute  zum 1:1 Endstand verwanden. Wenn man sonst von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen konnte, war dies kollektives Versagen so der angesäuerte Trainer Marc Kappler nach dem Spiel.

C2-Junioren: BVR – SSV Rotthausen  1:2 (0:1)
Rentfort kam zunächst gut in die Partie verwertete aber die wenigen Chancen nicht. In der 21. Minute war sich Rentforts Torwart nicht sicher ob er den Ball aufnehmen durfte oder nicht. Der Gegner nutzte diese Unsicherheit zum 0:1 aus. Die Heimmannschaft schien noch in der Kabine und schon stand es 0:2 durch einen Konter. Der BVR gab nicht auf und kam durch Niklas Lange der von Hendrik Zocher bedient wurde zum Anschlusstreffer. Rentfort konnte die anschließende Zeit allerdings nicht mehr nutzen und so blieb es bei der knappen Niederlage.

D2-Junioren: SSV Rotthausen - BVR  1:5 (1:2)

E2-Junioren:  YEG Hassel - BVR  6:8 (4:5)
Ziel war es, den Abstand auf den Tabellenzweiten zu halten. Dafür war ein Sieg nötig. Die Rentforter verschliefen die ersten 10 Minuten komplett. Keine Körperspannung, keine Laufbereitschaft und dementsprechend auch fast kein Ballbesitz. Es spielte nur der Gegner. Und so geriet man völlig verdient mit 1:4 in Rückstand.

Mitte der ersten Halbzeit bekam man langsam das Spiel im Griff. Auch wenn der Ball nicht so flüssig durch die eigenen Reihen lief  wie in den letzten Wochen. Nun spielten sich die Jungs ihre Chancen heraus und nutzen diese auch. Zum Pausentee führte der BVR doch 5:4.

In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Beide Teams suchten nur die Offensive. Für die Zuschauer war es ein reines Spektakel im vielen Torabschlüssen. Für beide Trainer eine Halbzeit zum Haare raufen.  Der Gegner aus Hassel stemmte sich mit allem was sie hatten gegen die Niederlage. Aber es reichte nicht. Am Ende war es ein verdienter 8:6 Sieg. Jedoch defensiv eine eher schwache Partie. Kompliment an den Gegner. Ein sehr intensives aber auch immer faires Duell.

Und nun kommt es am Samstag doch tatsächlich zum direkten Duell um die Meisterschaft. Der Tabellenführer , der BV Rentfort U10 spielt zuhause im direkten Duell gegen den Tabellenzweiten, die U11 von SUS Beckhausen. Den Rentfortern reicht 1 Punkt um nicht mehr eingeholt zu werden. Ein spannendes Duell liegt am Samstag vor dem Team.

E3-Junioren: BVR – SW Gelsenkirchen Süd 9:3 (5:1)