Rentforter C-Jugend scheidet im Pokal gegen Landesligisten aus

Als Außenseiter ins Spiel gegangen und doch teuer verkauft. Die Rentforter C-Jugend verlor am Mittwochabend das Pokalspiel gegen Landesligist SSV Buer mit 1:4. Die A-Junioren kamen ohne Probleme weiter.

Pokalviertelfinale C-Junioren: BVR – SSV Buer 1:4 (0:2)
Die U15 des BV Rentfort traf auf den 4ten Platz der Landesliga SSV Buer. Die Gastgeber gingen als klarer Außenseiter ins Spiel. In der ersten Halbzeit versuchte das Team durch 2 dichte Ketten das Spiel eng zu machen. Der Plan war es, sich ausschließlich auf Konter zu konzentrieren. Mit viel Herz und Leidenschaft machten die Jungs es dem Favoriten nicht leicht. Auch wenn der BVR nicht wirklich gefährlich vors gegnerische Tor kam, verteidigte man es sehr gut. Mit einem 0:2 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte die U15 ihr gewohntes System. Dadurch hatte die Rentforter mehr Griff aufs Spiel. Wenngleich die Gäste deutlich mehr Ballbesitz und auch Torchancen hatten. Ein Erfolgserlebnis war definitiv der Anschlusstreffer zum 1:4. Selten geht man als Fußballer mit einer Niederlage zufrieden vom Platz. Diesmal war es aber eines der Spiele, bei dem die gesamte Mannschaft alles gegeben hat. Der lautstarke  Applaus von den zahlreichen Zuschauern honorierte die geschlossene Mannschaftsleistung. Aus diesem Spiel wird die U15 viel für die kommenden Aufgaben mitnehmen so Trainer Stefan Zocher nach dem Spiel.

A-Junioren 1. Runde Kreispokal: ETuS Bismarck – BVR 0:11 (0:4)
Nach dem klaren Sieg in der Meisterschaft (7:1) bei den gleichen Gastgebern, legte der BVR im Pokal noch einen drauf. Deutlich mit 11:0 gewann der BVR am Mittwoch im Pokal. Die Treffer in der einseitigen Partie erzielten Robin Slawinski, Jan Meier, Finn Jorczik, Simon Basner, Marvin Jorewitz, Joel Linka, Paul Nachtigal und Marius Wichert. In der 2. Runde trifft der BVR nun auf den VFB Kirchhellen.