SG Kaprys bejubelt Kantersieg über GW Holten II

Eine echte Reaktion auf die hohe Niederlage am letzten Wochenende zeigte die Mannschaft von SG Kaprys heute und bescherte sich selbst einen Kantersieg - gegen GW Holten II gab es ein 7:1.

Kreisliga B, 8. September 2019

SG Kaprys - GW Holten II 7:1 (2:0)
Von Alexander Saalberg und Peter Gallina gut und offensiv denkend eingestellt lieferten unsere Jungs von der ersten Minute an ab und gingen bereits nach 6 Minuten durch Kapitän Lukas Krause in Führung. Bis zur Halbzeit hatten wir etliche Chancen die Führung auszubauen und bereits für klare Verhältnisse zu sorgen, allerdings waren alle Abschlüsse zu ungefährlich oder wurden gut pariert. Mit dem Pausenpfiff gelang es Jens Krause dann aber doch noch, das Gehäuse zu treffen und für die wichtige 2:0 Pausenführung zu sorgen.
Kurz nach der Halbzeit überstanden wir eine kleine Druckphase der Holtener und sorgten in persona von Lukas Krause in der 55. Minute für die Vorentscheidung. Unser Kapitän hatte aber noch lange nicht genug und schnürte innerhalb von wenigen Minuten einen Viererpack. Unsere gut aufgestellte Defensive konnte ihrem Torhüter Marco Gallina allerdings auch heute wieder kein Spiel ohne Gegentor schenken und sorgte sogar selbst für den einzigen Treffer der Hähne, was der guten Stimmung nach dem Spiel aber keinen Abbruch tat, denn der eingewechselte Dennis Lang zeigte seine Jokerqualitäten und stellte mit einem Doppelpack den 7:1 Endstand her.
Alexander Saalberg war nach dem Spiel zufrieden und lobte sein Team: „Insgesamt geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Die Gegenwehr ließ verständlicherweise mit jedem Tor nach, über etwas mehr Konsequenz in der Phase vor und direkt nach der Pause hätten Peter und ich uns jedoch gefreut. Auch ein Spiel zu Null hätte uns mal gut getan. Aber wir sollten uns jetzt auch nicht unnötig klein reden, sondern erstmal den Moment genießen. Nächsten Sonntag schauen wir dann mal, was beim Tabellenführer möglich ist."

Aufstellung: Gallina - Pangerl, Kallenberg, Bäumer, Etscheid - Münch (Dörmann), Mista (Schmidt), Ben Hamza (Berzoui), Löhrke - L. Krause, J. Krause (Lang)