U13 vom BV Rentfort gewinnt den ELE-Cup

Das erste Highlight der Saison war der ELE-CUP mit 30 D-Juniorenteams Teams aus den Kreisen Bottrop,Gelsenkirchen und Gladbeck und diesen gewnan der BV Rentfort am Ende souverän.

D-Junioren ELE CUP 1. Platz
Die Vorrunden Gruppen waren gelost und die Rentforter bekamen es mit den Mannschaften von Hessler 06, SC Schaffrath, Wacker Gladbeck und SV Zweckel zu tun. Auf Naturrasen gewann man gegen Hessler 2:1, gegen Schaffrath wegen Nichtantritt 2:0, es folgte ein 2:0 gegen Wacker Gladbeck und gegen den SV Zweckel wurde es mit 4:1 deutlicher und mit 12 Punkten und 10:3-Toren wurde die Vorrunde auf Platz Eins beendet..

Im Achtelfinale ging es dann auf den Kunstrasen in der Glückauf Kampfbahn. Gegner wurde SW Gelsenkirchen Süd Gruppen 2. der Gruppe E. Alle Sorgen vor dem Spiel waren überflüssig und das Team von der Hegeroad setzte ein Zeichen und gewann 7:0.

Im Viertelfinale bekamen man es mit den Nachbarn aus Kirchhellen zu tun. Das Bezirksliga Team aus Kirchhellen gewann in der Vorbereitung 7:0 gegen den BVR doch da waren einige aber auch noch im Urlaub. Von der 1. Minute an wirbelten die Rentforter Jungs mächtig auf und hatten das Geschehen über die volle Distanz im Griff. Am Ende stand ein verdienter 2:0 Erfolg und das Halbfinale war erreicht.

Das Halbfinale war an diesem Tag ein echtes Finale! Es ging gegen den Amgstgegner Erle 08. Zweikämpfe bis zum Abwinken und 2 Teams die unbedingt gewinnen wollten! Die Rentforter warfen sich in jeden Ball, kämpften um jeden Meter! Minute für Minute, Chancen auf beiden Seiten nahezu nicht vorhanden! Die Teams egalisierten sich bis der BVR einen Freistoß ca. 16 Meter vor dem Tor bekam und dieser wurde direkt unter der Latte unhaltbar für den Torwart versenkt. 1:0 und noch knapp fünf Minuten zu gehen. Man stemmte sich gegen den immer größer werdenden Druck und machte dies echt gut, ließe sich nicht beirren und brachte das Spiel zu 0 durch! Gegner sollte die 2008ér Vertretung von Eintracht Erle werden die sensationell das Bezirksliga Team von Horst 08 bezwang!

Finale:

Das letzte Spiel des Tages 17:15 , seit 09:30 vor Ort! Noch einmal alle Kräfte mobilisieren! Die Jungs fuhren auch hier ihren eigenen Film, ließen sich keine Sekunde beirren, jetzt wollte es Jeder! Den Jungs aus Erle merkte man den Verschleiß des Halbfinales an! Rentforts Mannen spulten das Spiel mit 4:0 runter, noch einmal konnten alle 14 Jungs auf das Feld.

Souveräner Erfolg im Finale!

ELE CUP SIEGER 2019 und eine gute Prämie für die Jugendarbeit des BV Rentfort gab es auch noch.

U19:  SSV Buer II - BVR  4:5 (1:4)
Heute stand das erste Ligaspiel gegen die zweite Mannschaft der SSV Buer U19 auf dem Programm. Rentfort wollte im ersten Spiel den ersten Sieg erkämpfen.
So begannen die Rentforter von Anfang an Druck zu machen auf das erste Tor dieser Saison. Der BVR  hatte viel Ballbesitz und versuchte über außen in den Rücken der Abwehr zu spielen. Dies gelang in der 6 Minute, Noel Hollosi setzte sich klasse auf dem rechten Flügel durch und flankte flach auf den einlaufenden Marius Wichert, der den Ball sicher aus 5 Metern in der oberen Ecke einschlagen ließ. In der 20. Minute konnte sich Noel Hollosi auch selbst belohnen und schloss aus 5 Metern nach Pass von Finn Jorczik gezielt rechts unten ab. Daraufhin nahmen sich die Gastgeber ein Herz und setzten die Rentforter unter Druck. Nach einer diskussionswürdigen Schiedsrichterentscheidung, dieser auf den Punkt zeigte nach Handspiel, konnte in der 38 Minute durch Niklas Stanglow der Anschlusstreffer erzielt werden. Doch ließen die Gäste dies nicht auf sich sitzen und trafen direkt im Anschluss in der 40. Minute aus 20 Metern durch Marvin Jorewitz zum 3:1. Die perfekte Antwort. Vor der Pause in der 45. Minute erzielte dann noch Finn Jorczik sogar das 4:1. Überschattet war die erste Halbzeit allerdings von einer Verletzung seitens der Bueraner, als dieser im Krankenwagen abtransportiert werden musste Dies geschah ohne gegnerische Einwirkung.
Nach der Pause machten die Rentforter da weiter, wo sie aufgehört haben. Der eingewechselte Simon Basner erzielte nach Vorlage von Finn Jorczik das 5:1. Danach gerieten die Gäste in ein unerwartetes Tief und die ebenfalls gut eingestellten Gastgeber nutzten dies, so erzielten in der 61., 64. und 67. Minute drei Tore durch Leon Kremer, Alper Daglioglu und Cihan Akyol. Dies brachte 20 Minuten vor Ende noch einmal Feuer in die Partie. Jedoch änderte sich nichts mehr, Rentfort gewinnt, wenn auch knapp, äußerst verdient das erste Ligaspiel und schaut jetzt auf die nächsten Woche gegen Hessler 06 und Erler SV 08.

 

U17: BVR – SV Zweckel  2:1 (0:1)
U17 Ligaauftakt direkt im Derby gegen den SV Zweckel.  In der ersten Halbzeit hatte BV Rentfort viel mehr Ballbesitz als der SV Zweckel, jedoch schoss Zweckel das erste Tor und hielt dieses Ergebnis auch bis zum Ende der ersten Halbzeit. Für Zweckel ging es nach der  Führung nur darum das 1:0 mit 2 ganz tiefstehenden 5er Ketten zu verwalten. Die Rentforter Jungs waren zwar deutlich überlegen im ersten Durchgang konnten aber kein Nutzen daraus ziehen.

In der zweiten Halbzeit haben die Spieler der U17 aus Rentfort nochmals deutlich mehr investiert und so durch Yannick Rheinberg den Ausgleich erzielt. Daraufhin sind die Gäste wieder etwas offensiver geworden, was den BVR nicht eingeschüchtert hat. Nach zahlreichen Anläufen schafften die Rentforter durch Bardhec Elezaj den Führungstreffer und damit auch die 3 Punkte. Der Sieg war verdient, die 3 Punkte blieben an der Hegeroad.

U15I:   SV Hessler 06 - BVR   0:14 (0:8)
Nach einer doch eher holprigen Vorbereitung (Urlaube, Verletzungen, Klassenfahrten) stand pünktlich zum ersten Meisterschaftsspiel das erste Mal der komplette Kader zur Verfügung.

Die Rentforter übernahmen von der ersten Minute an das Kommando und gingen früh in Führung. Sie ließen den Ball schön durch die eigenen Reihen laufen und schnürten den Gegner so in der eigenen Hälfte ein. Schnell folgten weitere Treffer so dass man mit einer komfortablen 8:0 Führung in die Pause ging.

Auch nach der Pause hörten die Rentforter nicht auf ihr Spiel aufzuziehen. Trotz einiger Umstellungen und Wechsel spielten die Rentforter weiterhin munter nach vorne. Auch in Halbzeit zwei konnte das Team noch weitere 6 Treffer erzielen.

Am Ende des Spiels waren Spieler, Eltern und Trainer sehr glücklich und zufrieden über den geglückten Saisonstart. Wenngleich die Aufgaben in der Liga in den kommenden Wochen eher schwerer werden als einfacher.

U15II-Junioren:  BVR – JSG Kirchhellen/Grafenwald II  4:2 (1:1)
Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison erwischte der BVR einen sehr guten Start. Die Mannschaft zeigte eine couragierte Leistung und dominierte von Beginn an das Spiel. Die Gäste konnten nicht eine einzige Torchance herausspielen. Lediglich durch einen Freistoß konnten die Gäste in Führung gehen. Allerdings zeigten sich die Gastgeber davon unbeeindruckt und spielten mutig weiter nach vorne. So konnte David Stein kurz vor dem Pausenpfiff den längst fälligen Ausgleichtreffer erzielen. Nach der Halbzeit waren es dann Leon Giamarita und Nico Naporra die Ihre Freistöße sicher ins Tor verwandeln konnten. Kurz vor Ende des Spiels konnte sich dann noch Tyrese Keppner erfolgreich durchsetzen und seinerseits den Ball über die Linie bringen. Zwar konnten die Gäste in der `73 Minuten durch einen zweifelhaften Foulelfmeter nochmal verkürzen. Aber diese Ergebniskosmetik änderte nichts an der Tatsache, dass die 3 Punkte hoch verdient an der Hegeroad blieben. Trotz des Umbruchs zum Saisonwechsel muss man resümieren, dass dies der Spielkultur deutlich zu Gute kommt. Mit 4 Neuzugängen spielt man aktuell einen deutlich besseren, disziplinierteren und attraktiveren Fußball als zuvor.

U11G-Junioren:  SW Gelsenkirchen-Süd - BVR  7:2 (5:1)

U11-Junioren:  Eintracht Erle – BV Rentfort  0:18 (0:7)
Es ging es zu den Freunden nach Erle. Die Trainer kennen und schätzen sich seit Jahren. Die jungen Rentforter erwischten von Start weg einen Sahnetag. Sehr schnell wurde klar, dass es keine Zweifel geben würde wer hier als Sieger vom Platz geht. Viel Ballbesitz und schön herausgespielte Tormöglichkeiten führten zu einer 7:0 Halbzeitführung. Die Rentforter spielten in beiden Halbzeiten mit 2 Blöcken. So bekamen alle Spieler ausreichend Spielzeit. In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Ein Angriff folgte dem nächsten. So wurde es am Ende ein sehr deutlicher Sieg.

U10:  BVR – SSV Buer U10I  3:15 (1:7)