14.01.2017 20:00

Von: Steffen Ludwig

Zustand von Safakspor Trainer Efkan Basar stabilisiert

Safakspors neuer Trainer Efkan Basar liegt nach einer Messerattacke am Mittwoch weiterhin im künstlichen Koma. Der Zustand hat sich in den vergangenen Tagen stabilisiert. Über den Berg ist Basar aber leider noch nicht.


Der Zustand von Efkan Basar hat sich stabilisiert. Über den Berg sei er laut Safakspor-Geschäftsführer Erkan Saracbasi leider noch nicht. "Alles andere müssen wir abwarten", erklärt Saracbasi. Der neue Trainer beim TSV Safakspor ist am Mittwoch das Opfer einer Messerattacke geworden. Nach Angaben der Polizei Oberhausen gerieten Basar und ein 40-jähriger Mann auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters auf der Dorstener Straße in einen Streit. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen zog der 40-jährige Täter ein Messer und stach auf sein 50-jähriges Opfer mehrfach ein. Als der verletzte Mann flüchtete, verfolgte ihn der Täter und verletzte ihn weiter durch Messerstiche. Nach der Tat flüchtete der Täter, wurde aber in Tatortnähe von Polizisten gestellt und festgenommen.

"Efkan war leider zur falschen Zeit am falschen Ort", sagte Safakspors Geschäftsführer Erkan Saracbasi (Foto) gegenüber diesem Fußballmagazin. "Es tut mir einfach unendlich leid. Ich kenne Efkan schon lange. Er würde niemals einen Streit mit diesem Mann anfangen." Mit dem Verein TSV Safakspor habe weder der Streit noch der Täter etwas zu tun. "Der Täter hat irgendwo in der Nähe unserer Platzanlage gewohnt und er war bekannt, als psychisch Kranker. Er gehört oder gehörte aber niemals zu Safakspor", so Saracbasi. "Wir hoffen alle gemeinsam, dass Efkan wieder zu sich kommt." Ein Nicht-Antritt bei der HSM Oberhausen stand nicht zur Debatte. "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wir können nur hoffen und beten und haben es ja nicht in der Hand. So wie ich Efkan kenne, hätte er auch gewollt, dass wir antreten."

Das Team von Auf'm Platz wünscht Efkan Basar eine gute Genesung.

 

Opens external link in new window


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter