20.01.2017 10:00

Von: Steffen Ludwig

Safakspor-Trainer Efkan Basar aus Koma erwacht

Vor acht Tagen wurde Efkan Basar Opfer einer Messerattacke. Am vergangenen Dienstag ist der Trainer des TSV Safakspor aus dem künstlichen Koma erwacht und befindet sich außer Lebensgefahr.


Trainer Efkan Basar. Foto: TSV Safakspor

"Das Gröbste ist überstanden. Efkan (Basar, Anm. d. Red.) ist außer Lebensgefahr", freut sich Safakspors Geschäftsführer Erkan Saracbasi über die guten Nachrichten. Opens external link in new windowAm Mittwoch vergangener Woche wurde Basar mit einem Messer attackiert und in ein künstliches Koma versetzt. Nach fast einer Woche erwachte Basar nun am vergangenen Dienstag aus diesem. "Er sieht jetzt, wer ihn alles besucht und bekommt es mit. Er versucht auch schon zu sprechen", berichtet Saracbasi von den Fortschritten der Genesung. Diese wird aber noch einige Zeit dauern. "Der erste Schock ist überstanden. Nun müssen wir abwarten, was Efkan für weitere Verletzungen hat." Bereits am Tag des Erwaches wurde Basar am rechten Arm operiert. Die OP verlief gut und wie die Ärzte erwartet hatten", sagt Saracbasi. "Wie lange Efkan noch auf der Inensivstation bleiben muss, kann man noch nicht sicher sagen", erklärt der Geschäftsführer.Basar befinde sich nun auf dem Weg der Besserung. Auf'm Platz wünscht Efkan Basar weiterhin eine gute und schnelle Genesung.

Opens external link in new window


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter