21.04.2017 10:57

Von: David Wirsch

Kreisliga B: Aufstiegskampf in Gruppe 1, Abstiegskampf in Gruppe 2

Der Aufstiegskampf in Gruppe 1 der Kreisliga B geht in die nächste Runde: Dabei gastiert der Tabellenführer Arminia Klosterhardt beim FC Polonia Bottrop, während BW Fuhlenbrock die Reserve von Dostlukspor Bottrop erwartet. In Gruppe 2 duellieren sich der RSV Klosterhardt und die SF 08/21 Bottrop im Kampf um den Klassenerhalt.


Der RSV Klosterhardt (grüne Trikots) ist auf Punkte angewiesen.

Vorschau 23. April 2017

Kreisliga B, Gruppe 1

BW Fuhlenbrock (2.) - Dostlukspor Bottrop II (13.)
Auf Jacobi trifft Abstiegskampf auf Aufstiegsrennen. Der Tabellenzweite BW Fuhlenbrock empfängt Dostlukspor Bottrop. Nachdem BWF und Arminia Klosterhardt III in den vergangenen Wochen schwächelten, rückte Post Oberhausen immer näher ran. Das Aufstiegsrennen wurde zu einem Dreikampf. "Wir haben noch sechs Endspiele", sagt BWF-Trainer Uwe Delfs. "Wir denken von Sonntag zu Sonntag und wollen jeden Sonntag unsere Punkte holen. Danach können wir gucken, was die Konkurrenz macht." Am Ostermontag siegten die Fuhlenbrocker. Mit 7:2 besiegten sie die Reserve von Arminia Lirich. "Es ist gut, dass wir mal wieder viel getroffen haben. Das tut der Mannschaft gut", erklärt Delfs.

Die Gäste dagegen schwächelten in der gesamten Rückrunde und mussten sich zuletzt vier Mal in Serie geschlagen geben. Sogar gegen den Tabellenletzten TB Oberhausen verlor Dostlukspor mit 2:3 und rutschte damit wieder voll in den Abstiegskampf. Nur noch zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz. "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand", meint deshalb auch Dostlukspors Trainer Daniel Bassenhoff. "Bei uns ist der Wurm drin. In der Hinrunde sah es so aus, als würden wir nichts mit dem Abstiegskampf zu tun bekommen. Jetzt sind wir wieder richtig dabei." Große Sorgen über die Moral macht sich Bassenhoff deshalb aber nicht. Denn "wir können befreit aufspielen. Keiner denkt, dass wir etwas holen können. Wir können nur gewinnen." Und genau das ist auch das Ziel. "Wir wollen immer gewinnen, sonst brauchen wir ja gar nicht dahin fahren. Wir wollen schon was mitnehmen." Allerdings erwartet er gegen BWF auch kein leichtes Spiel: "Fuhlenbrock ist schon mit das Beste der Liga. Es spielt ihnen bestimmt in die Karten, dass wir auf Kunstrasen spielen. Sie sind sehr passsicher." Ein einfach Spiel erwartet auch BWF-Trainer Delfs nicht. "Es ist natürlich ein Derby und es geht bei 0:0 los. Es ist zwar eine schwere Aufgabe, aber wir sind optimistisch, dass wir sie bestreiten können", sagt Delfs. "Dostlukspor spielt gegen den Abstieg. Sie werden sicher alles reinwerfen. Es wird nicht einfach für uns. Aber auch für Dostlukspor wird es nicht einfach gegen uns." Die Fuhlenbrocker müssen erneut auf einige Spieler verzichten. Sebastian Hendel muss wegen der fünften Gelben pausieren. Niklas Niewerth und Kevin Skoda werden vermutlich verletzt ausfallen. Dafür kehrt Kapitän Tobias Kuhlmann nach abgesessener Rotsperre in den Kader zurück. Delfs ist optimistisch: "Die Mannschaft arbeitet hart. Wir wollen gewinnen."
Anstoß: 15 Uhr
[von Steffen Ludwig]


FC Polonia Bottrop (11.) - Arminia Klosterhardt III (1.)
Das Aufstiegsrennen ist spannend wie nie. Der Tabellenführer Arminia Klosterhardt III büßte zuletzt an Vorsprung ein, da es gegen den VfR 08 Oberhausen II ein 0:0-Unentschieden gab. "Das war am Ende gerecht, da wir 90 Minuten lang keine Mittel gegen das Abwehrbollwerk vom VfR gefunden haben", blickte Arminias Trainer David Löchte auf das Spiel am Ostermontag zurück. Durch die Punkteteilung hat die Klosterhardt-Drittvertretung nur noch zwei Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze und der kommende Gegner der Löchte-Elf, der FC Polonia Bottrop, hat sich ebenfalls zum Ziel gesetzt gegen den Tabellenführer zu punkten.

Mit aktuell 27 Punkten kann sich der FC Polonia Bottrop noch nicht zurücklehnen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur vier Punkte. "Es ist eng da unten. Ich denke, es wird bis zum letzten Spieltag spannend", sagt Polonias Trainer Matthias Pech (Foto) über den Abstiegskampf. Seine Mannschaft konnte zuletzt zwei Siege in Serie bejubeln: Nach dem 5:1 über den SC Buschhausen II folgte am vergangenen Montag ein 3:0-Erfolg gegen SW Alstaden II. "Das Spiel war kein Leckerbissen. Wir hatten mehr Spielanteile, aber Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Alstaden hat dann die entscheidenden Fehler gemacht, die wir nutzen konnten", beschrieb Matthias Pech den jüngsten Heimerfolg. Und an diese punktreichen Partien will Polonias Trainer auch im Spiel gegen den Tabellenführer anknüpfen: "Wir werden auch Sonntag versuchen die Punkte zu holen. Andere Vereine, wie der TB Oberhausen, haben es vorgemacht und auch einen Punkt gegen die Arminia geholt." Doch auch David Löchte, Trainer der Arminen, will wieder dreifach punkten: "Wir werden alles versuchen um zu gewinnen. Denn wir wollen mit der jetzigen Ausgangsposition in das Spitzenspiel gegen Post Oberhausen gehen." Im Hinspiel jedenfalls lief es für die Oberhausener wie am Schnürchen: 5:0 gewann das Team von David Löchte. "Das Hinspiel war deutlich, aber Polonia ist schwer einzuschätzen, da sie schon für einige Überraschungen gesorgt haben." Unter anderem bezwang der FC Polonia auf der heimischen Anlage den Post SV Oberhausen mit 3:2 und auch den Tabellenvierten Barisspor Bottrop mit 3:2. Aus diesem Grund verspricht Matthias Pech den Arminen einen heißen Kampf: "Wir werden uns nicht verstecken." Bei diesem Unterfangen kann Polonias Trainer auch wieder auf Peter Oles zurückgreifen, der seine Gelbsperre abgesessen hat. Die Arminen müssen derweil auf den weiterhin verletzten Marco Schattauer und auch auf den Gelb-Rot-gesperrten Ahmet Rafuna verzichten. Ebenso nicht mehr zur Verfügung steht Michael Lorenz, der bekanntlich die erste Mannschaft der Arminen als Trainer begleitet.
Anstoß: 15 Uhr
[von David Wirsch]


Die weiteren Partien in dieser Gruppe:
SV 1911 Bottrop II - GW Holten
SG Kaprys OB II - SW Alstaden II
Post Oberhausen - SC Buschhausen II
Batenbrocker RK - Arminia Lirich II
TB Oberhausen - RW Welheimer Löwen
Barisspor Bottrop - VfR 08 Oberhausen II

Kreisliga B, Gruppe 2

RSV Klosterhardt (15.) - SF 08/21 Bottrop (12.)
Abstiegskampf pur in Klosterhardt! Die SF 08/21 Bottrop sind beim RSV Klosterhardt zu Gast. Vier Punkte stehen die Sportfreunde vor dem Tabellenschlusslicht RSV. Also eine ganz wichtige Partie für beide Mannschaften. "Wenn wir gegen direkte Konkurrenten nicht gewinnen, dann ist der Klassenerhalt sehr, sehr schwierig", sagt RSV-Trainer Gicu Clipa. "Die SF Bottrop sind unser Niveau, da sollte ein Sieg machbar sein. Aber wir müssen auch gewinnen." Nach dem Aufwärtstrend mit einem 3:3 gegen GA Sterkrade II und einem klaren 6:0-Sieg gegen Adler Oberhausen II verlor Klosterhardt am Ostermontag mit 0:10. Gegen die SG Osterfeld musste der RSV aber auf viele Spieler verzichten, die über die Ostertage verreist waren. "Ich hoffe, dass fast alle Spieler zurückkommen. Das wäre wichtig", erklärt Clipa. Die Gäste aus Bottrop dagegen haben alle Mann im Kader dabei. Aber auch die Sportfreunde haben am Ostermontag eine dicke Klatsche kassiert. Mit 3:13 verlor das Team gegen die Reserve des VfB Bottrop. "Wir haben da klar und deutlich und verdient verloren", erinnert sich Spielertrainer Anton Martin an das Spiel. "In der ersten Halbzeit war es gut, die zweite war sehr schlecht. Die Köpfe sind natürlich unten und wir mussten die Spieler aufbauen. Jetzt geht es daran, das Spiel endgültig abzuhaken." Denn die Partie beim RSV Klosterhardt ist das "wichtigste Spiel der kommenden Wochen", stellt Martin klar. "Wir sind sehr motiviert. Klosterhardt ist unsere Kragenweite und gegen diese Teams können und müssen wir gewinnen. Es wird ein harter Kampf, aber wir gehen voll auf Sieg und wollen die drei Punkte."
Anstoß: 15 Uhr
[von Steffen Ludwig]


Die weiteren Partien in dieser Gruppe:
Adler Oberhausen II - VfB Bottrop II
GA Sterkrade II - TSV Safakspor OB II
Sterkrade-Nord III - SG Osterfeld
SV 1911 Bottrop - Emek United Oberhausen
SG Kaprys OB - SV Fortuna Bottrop II
SuS 21 Oberhausen - SV Rhenania Bottrop II
Sterkrade 06/07 II -> Spielfrei 


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter