24.07.2017 14:43

Von: Ben Tautz

BV Rentfort möchte sich in der Bezirksliga etablieren

Damit haben die Wenigsten gerechnet. Im ersten Bezirksliga-Jahr nach dem Aufstieg aus der Kreisliga A spielte der BV Rentfort eine sensationelle Saison und belegte am Ende den dritten Tabellenplatz. Doch eine Fußball-Phrase besagt: "Das zweite Jahr ist immer das Schwerste."


Als der BV Rentfort am fünften Spieltag der Saison die Tabellenführung einnahm, traute man sich kaum auf die Tabelle zu schauen. Dem Aufsteiger der Kreisliga A, welcher ohne finanzielle Mittel in der Bezirksliga spielt, gelang ein furioser Saisonstart und der Lauf hielt auch während der Saison an. Nach elf Spieltagen war man zwar nur noch Dritter, doch diesen Platz hielt der BVR den Rest der Saison. Nun steht das zweite Bezirksliga-Jahr an. "Das war sensationell, was wir letzte Saison geleistet haben und das werden wir so nicht wiederholen können. Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben und uns in der Liga fest etablieren", erklärt Trainer Marcel Cornelissen. Für Rentforter Verhältnisse gab es in der Sommerpause auch einen relativ großen Umbruch und warum Cornelissen seine Mannschaft eher als SC Freiburg, als als Borussia Dortmund bezeichnet, erklärt er in der aktuellen Mannschaftvorstellung

Opens external link in new windowHier geht's zur Mannschaftsvorstellung!

Opens external link in new window


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter