26.07.2017 11:46

Von: Peter Piotrowski

Umbruch mit bescheidenen Zielen bei den Welheimer Löwen

An der Welheimerstraße tut sich einiges. Die Welheimer Löwen verpflichteten auf kuriose Weise Cheftrainer Sascha Bialas für die kommenden Saison und auch einige Akteure werden Bialas zu den Welheimer Löwen folgen. Zudem schicken die Welheimer in der kommenden Spielzeit eine Dritttvertretung ins Rennen.


Eigentlich war Sascha Bialas schon verplant. Klar war, dass es für Bialas und seinen Co-Trainer Tobias Gödeke beim SSV Bottrop nicht weitergeht, dies teilten die Verantwortlichen Ostermontag dem Vorstand mit. Kurze Zeit später war sich das Trainerduo mit dem VfR Ebel einig, ein brutaler Neuanfang sollte am Lichtenhorst begonnen werden. Doch die anfängliche Euphorie ist schnell verflogen und unstimmige Absprachen veranlassten Bialas dazu seine Zusage beim VfR Ebel zurückzuziehen. "Ich wollte zu einem Verein der sich weiterentwickelt, bei SSV Bottrop hatte ich das Gefühl, dass wir nicht gemeinsam dran arbeiten, wieder nach vorne zu kommen. Deshalb habe ich mich erst von Ebel überzeugen lassen, natürlich war die Kreisliga A sehr verlockend und auch der ausschlaggebende Punkt dort zuzusagen. Leider musste ich sehr schnell feststellen, dass es nicht passen würde und es nicht fair gewesen wäre mitten in der Saison aufzuhören, deshalb habe ich direkt wieder abgesagt. Jetzt hatte der Verein genug Zeit einen neuen Trainer zu finden. Ich hoffe sie schaffen es bis zum Ligastart eine gute Truppe zusammenzukriegen", kommentiert Bialas den kuriosen Wechsel. 

Klar war, dass Bialas weiterhin mit Gödeke zusammenarbeiten wollte. Wo die Reise hingehen sollte war jedoch unklar. Neben dem Seniorenfußball, seien auch interessante Jugendangebote dabeigewesen. Doch dann klingelte das Telefon und die Welheimer Löwen schrieben sich auf die Interessentenliste. Patrick Diller war bereit seinen Platz für Bialas zu räumen und mehr Verantwortung im Vorstand zu übernehmen und so kam es zwischen den Welheimer Löwen und dem Trainerduo Bialas/Gödeke zu einer schnellen Einigung.

Opens internal link in current window++ Hier geht es zur kompletten Mannschaftsvorstellung ++


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter