10.08.2017 16:35

Von: Steffen Ludwig

Adler Osterfeld geht mit bescheidenen Zielen in die sechste Bezirksliga-Saison

Adler Osterfeld stellt fast den gleichen Kader wie in der vergangenen Saison. Da reichte es schon für den sechsten Platz. Jetzt haben sich die Osterfelder weiter verstärkt, doch Trainer Udo Hauner bleibt bescheiden.


Mannschaftsvorstellung 2017/2018

Adler Osterfeld

Eine wirklich spannende Saison hat Adler Osterfeld nicht hinter sich. Eigentlich standen die Oberhausener über die gesamte Spielzeit auf einem Platz im gesicherten Mittelfeld. Nach den ersten Spielen konnte sich Adler noch auf den oberen Plätzen niederlassen. Ab dem sechsten Spieltag aber schwankten die Osterfelder zwischen dem fünften und neunten Tabellenplatz. Nach 34 Spielzeiten war Adler Osterfeld Tabellensechster. „Wir haben uns genau da eingeordnet, wo wir hingehörten“, sagte Trainer Udo Hauner rückblickend. Gegen die fünf Mannschaften über sich holte Adler nämlich in zehn Spielen nur vier Punkte. Die Mannschaften hinter sich dagegen konnten die Osterfelder regelmäßig besiegen. „Alles in allem war ich mit der Saison hochzufrieden“, resümierte Hauner. Im Sommer hat sich bei den Adlern nur wenig geändert: ein einziger Abgang, sechs neue Spieler. Für Hauner ist das aber kein Grund, große Töne zu spucken.

Opens external link in new windowHier geht es zur Mannschaftsvorstellung!

Opens external link in new window


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter