14.11.2017 19:05

Von: BV Rentfort

Rentforts B-Junioren mit Heimsieg über YEG Hassel

Während die B-Jugend auf ein erfolgreiches Spiel zurückblicken kann, setzte es für die A-Jugend des BV Rentfort im Derby gegen den SV Zweckel eine deutliche Niederlage. Die C1-Jugens indes war beim SV Hessler erfolgreich.


Jugendspiele des BV Rentfort

A-Junioren: BVR – SV Zweckel 0:6 (0:1)
Die Rentforter A-Junioren erwischten nicht den besten Tag und verlor gegen eine taktisch gut eingestellte Mannschaft vom SV Zweckel verdient mit 0:6. Rentfort ging durch zwei individuelle Fehler mit 0:1 in Rückstand. Der Spielverlauf war in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichen da sich beide Teams egalisierten. Kurz vor der Pause verpasste es der BVR die guten Möglichkeiten zum Ausgleich zu verwerten. In der zweiten Hälfte hatte man erneut die Riesenchance alleine vor dem Tor und vergab man allerdings kläglich. Kurz daruaf erhöhten die Zweckler nach einem erneuten Fehler auf 0:2. Damit war der Rentforter Wiederstand gebrochen und das Team ergab sich seinem Schicksal bis zum 0:6.


B-Junioren: BVR – YEG Hassel 5:2 (2:1)
Der BV Rentfort startete gut in die erste Halbzeit. Schon in der fünften Minute erzielte Jan Meier das 1:0. Die B Junioren vom BVR kombinierten und spielten sich einige Torchancen heraus. In der 26. Minute traf dann Marius Wichert zum 2:0. YEG Hassel verkürzte kurz vor der Pause auf 2:1, der Anschlusstreffer war absolut überraschend. In der 42. Minute nach Wiederanpfiff fiel der Ausgleich 2:2! Der Ausgleich war der Weckruf für das Team, das jetzt mehr Gas geben musste und zog das Tempo stark an. Das Spiel stand zunächt auf der Kippe aber nach einem Freistoß aus 17 Metern, wurde Jan Meier im Strafraum gefoult. Folgerichtig gab es Elfmeter. In der 63. Minute verwandelte Deniz André Greszyk diesen zum 3:2. Das 4:2 erzielte Jan Meier in der 79. Minute. Nur eine Minute später traf Marius Wichert zum 5:2 Entstand.


C1-Junioren: SV Hessler 06 - BVR 1:6 (1:3)
In den ersten Minuten gerieten die Rentforter nach einem Freistoss im Rückstand und lagen somit 0:1 zurück. Völlig unbeindruckt spielten die Rentforter aber weiter und erzielten im Anschluß sofort den Ausgleich durch Raszvan Irinel Szekely. Von nun an bestimmten der BVR das Spiel. Durch einem Eigentor von Hessler und einem Kopfballtor von Kevin Lichterfeld erhöhte der BVR bis zur Halbzeit auf 3:1. Im zweitem Durchgang kamen die Gastgeber wieder besser ins Spiel und hatten auch einige gute Chancen. Der BVR spielte aber ruhig weiter und konnte in der restlichen Spielzeit noch 3 Treffer durch Noah Köhler 2 und Bardhec Elezaij erzielen. Ein absolut verdienter Sieg.


C2-Junioren: BVR – Westf. 04 Gelsenkirchen II 0:1 (0:0)


D1-Junioren: BVR – SC Hassel 3:1 (2:0)

Das Team zeigte sich diesmal von Beginn an hellwachund erarbeitete sich viele Chancen die zunächst nicht genutzt wurden. In der 7. Minute war es dann soweit und Jakob Timm traf per Fallrückzieher zum verdienten 1:0. 3 Minuten später traf Albion Kadrjiaj zum 2:0 mit dem es dann wenn auch zu niedrig in die Pause ging. Nach der Pause machte Hassel nun mehr Druck aber man hielt weiter dagegen und spielten genauso weiter wie in Hälfte eins. Eine kleine Unaufmerksamkeit und Hassel erzielte in der 38. Minute den Anschlusstreffer. Diesmal baute die Mannschaft aber nicht ab und konnte erneut durch Albion Kadrjiaj den alten Abstand wieder herstellen.


D2-Junioren: SSV Rotthausen – BVR 2:3 (0:3)

Die Mannschaft vom BVR spielte eine ansehnliche erste Hälfte und so dauerte es auch nur bis zur 8. Spielminute bis Leandro Lewandowski sein Team nach einem guten Konter mit 1:0 in Führung brachte. Nur zwei Minuten später erzielte Luca Frala das 2:0. In der Folge wurden die Chancen nicht gut ausgespielt. Die Räume, die sich boten wurden nicht gut genutzt. In der 29. Spielminute ging es dann noch mal schnell. Man eroberte sich den Ball, schaltete gut um und legten den Ball gut quer, sodass Lars Kraska einfaches Spiel hatte und das 3:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner durch unnötige Fehler wieder stark gemacht. So landete ein Weitschuss in der 34. Minute im Rentforter Tor. Der Gegner konnte sogar in der 50. Minute auf 2:3 verkürzen. Doch in einer hektischen Schlussphase passierte nichts spielentscheidendes mehr und so gingen die 3 Punkte nach Rentfort.


D3-Junioren: BVR – SV Horst 08 E1
Es war die E1 von Horst 08 zu einem Freundschaftsspiel über 3x25 Minuten zu Gast. Man spielte auf einem 7er Feld und hatten alle Mann an Bord. Dadurch konnten der BVR jeweils 7er Teams abwechselnd aufs Feld schicken und allen Jungs eine Menge Einsatzzeit geben. Es war über weite Strecken ein relativ ausgeglichenes Spiel. Rentfort hatte zwar mehr Ballbesitz aber dem Spiel fehlte es häufig an Tempo nach vorne. Der Gast ließ den Ball gut laufen und brachte die Verteidigung das ein oder andere Mal in Bedrängnis. Im ersten Drittel war es ein Auf und Ab und der BVR ging mit einer knappen aber durchaus verdienten 4:3 Führung in die Pause. Im zweiten Drittel ein ähnliches Bild. Die Führung konnte ausgebaut werden, da beim Gegner etwas die Kräfte schwanden. Im letzten Drittel merkte man, dass der Akku beim Gegner leer war. Am Ende stand ein 12:6, was für die spielerischen Kräftverhältnisse etwas zu hoch war.


E1-Junioren: SV Horst 08 IV - BVR 21:2

Das Ergebnis sagt alles.


E2-Junioren: SV Horst 08 II - BVR 10:2 (1:0)
Es gibt so Spiele, da kann man nach Abpfiff nur mit dem Kopf schütteln. Auch heute fragt man sich noch, wie so etwas passieren konnte?!?! Es lief die 45. Spielminute beim Spielstand von 2:4 gegen den BVR, die Rentforter müssen nur noch 5 Minuten gegen den bisher mit Abstand stärksten Gegner der Saison durchhalten. Doch mit einmal stellten alle Spieler Ihre Arbeit ein. Ob man jetzt alle Feldspieler vom Platz genommen hätte oder nicht war eigentlich völlig egal. Alles brach zusammen und nach den schrecklichsten fünf Minuten überhaupt ging man mit 2:10!!! als Verlierer vom Platz. Ja richtig 45. Minute - 2:4, 50. Minute - 2:10! Trainer Markus Beer zeigte sich erbost darüber. Trotzdem zeigte sein Team gegen richtig starke Horster ein tolles Spiel, ließ aber in der ersten Hälfte mehrere 100%ige Torchancen aus und ging dennoch zufrieden mit 0:1 in die Pause. Die zweite Hälfte fing super an und die Gäste konnten ausgleichen. Kurze Zeit später zeigte Horst warum sie ganz oben stehen. Eine schnell ausgeführte Ecke, Rentfort nicht sortiert und Zack 1:2. Nächster Angriff 1:3. Nach dem 1:4 bauten man sich nochmal auf und erzielte den Anschlusstreffer und dann folgten noch die letzten 5 Minuten.


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter