05.12.2017 07:00

Von: Ben Tautz, Marco Alechnowicz

Kirchhellen siegt bei YEG Hassel II verdient mit 3:0

Der VfB Kirchhellen wurde am Sonntag seiner Favoritenrolle gerecht und gewann bei YEG Hassel II mit 3:0. Durch den gleichzeitigen Sieg der Erler beträgt der Rückstand jedoch weiterhin zwei Punkte. Das Derby zwischen Rentfort II und F.S.M. wurde abgesagt.


16. Spieltag

Kreisliga A1

YEG Hassel II - VFB Kirchhellen 0:3 (0:2)
Der VFB Kirchhellen ließ nicht anbrennen und meisterte seine Pflichtaufgabe souverän. Bei der Reserve von YEG Hassel hieß es am Ende 0:3. Bastian Averesch sollte mit seiner Aussage im Vorfeld der Partie Recht behalten. Gegenüber Auf'm Platz sagte er: „Wenn wir unser Spiel durchziehen, dann bin ich zuversichtlich, dass wir am Ende auch gewinnen werden.“

So kam es dann auch. Die Gäste waren spielbestimmend, mussten aber geduldig bleiben. Marc Kohlhaw brachte seine Farben durch einen Doppelschlag in der 32. und 34.Minute mit 0:2 in Führung. Hassel kam heute nicht durch. Der VFB spielte es wie eine Spitzenmannschaft runter und ließ nichts anbrennen. Dominik Selm setzte in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 3:0 den Schlusspunkt. Bastian Averesch selbst konnte heute aus privaten Gründen nicht am Platz sein. Damit bleibt der VFB Kirchhellen am Spitzenreiter Erle, der sein Derby ebenfalls gewinnen konnte, dran.
Tore: 0:1/0:2 Marc Kohlhaw (32./34.), 0:3 Dominik Selm (90+3.)
[von Marco Alechnowicz]


BV Rentfort II - F.S.M Gladbeck Spielausfall
Wegen schlechter Platzverhältnisse pfiff der Schiedsrichter das Derby zwischen dem BV Rentfort II und F.S.M. Gladbeck nicht an. Ein Nachholtermin steht bereits fest: Stattfinden soll das Spiel am 17. Dezember um 12.30 Uhr an der Rentforter Hegestraße.
[von Ben Tautz]


SuS Beckhausen - SG Preußen Gladbeck 4:1 (2:0)
Glück im Unglück für Preußen Gladbeck. Das eigene Spiel hat die Elf von Trainerduo Dennis Wroblewski und Daniel Thiele am Sonntagnachmittag verloren. Mit 1:4 verloren die Gladbeck bei SuS Beckhausen. Doch: Alle direkten Konkurrenten im Abstiegskampf der Kreisliga A verloren auch. So bleibt es weiterhin spannend.

Die Gladbecker reisten nach Gelsenkirchen stark ersatzgeschwächt. Wegen eines Junggesellenabschiedes musste Thiele auf den ein oder anderen Spieler verzichten. Das merkte man auf dem Platz: Die Beckhauser gingen in der 15. Minute mit 1:0 in Führung, erhöhten nach 26 Minuten auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel nahm sich die SGP viel vor, kassierte aber nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff das dritte Gegentor, ehe Konstantin Vorobev mit einem Eigentor für die Vorentscheidung sorgte.Das 1:4 von Fabian Perzewski war schließlich nur Ergebniskosmetik.
Tore: 1:0 (15.), 2:0 (26.); 3:0 (47.), 4:0 (75.), 4:1 Fabian Perzewski (80.)
[von Ben Tautz]

VfL Grafenwald – Firtinaspor Gelsenkirchen II 1:2 (0:1)

Eine ärgerliche Niederlage mussten heute die Wöller hinnehmen. Im Heimspiel gegen Firtinaspor Gelsenkirchen unterlag die Mannschaft von Trainer Bernd Kroker am Ende mit 1:2. Allgemein sah der VfL Coach heute eine unterirdische Partie von beiden Mannschaften: „Das hat heute definitiv nichts mit der Kreisliga A zu tun. Wenn du aber drin bleiben willst, musst du so ein Spiel wie heute gewinnen und das ist uns heute nicht gelungen.“ In der ersten Halbzeit war ging es zwar hin und her ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Erst kurz vor der Pause konnten die Gäste mit 0:1 in Führung gehen.

„In der zweiten Halbzeit haben wir dann aufgemacht und Rene Avemaria nach vorne gestellt. Wir haben dadurch den Druck erhöhen können und uns auch gute Chancen herausgespielt“, so Bernd Kroker zur veränderten Taktik in der zweiten Halbzeit. Diese Veränderung trug auch Früchte. Lukas Lammerding konnte in der 83.Minute den Ausgleich erzielen, doch die Freude war nur von kurzer Dauer. In der 86.Minute verlor die Defensive von Grafenwald den Ball in der Offensivbewegung und wurde mit dem 1:2 kalt erwischt. „Ich bin einfach nur enttäuscht. Da gibt es am Ende auch nichts schön zu reden. Ein Unentschieden wäre heute gerecht gewesen“, so Bernd Kroker abschließend. Da die Konkurrenz aus Preußen Gladbeck und YEG Hassel ebenfalls nicht punkten konnte, bleibt der Abstand bei drei Punkten.
Tore: 0:1 (42.), 1:1 Lukas Lammerding (83.), 1:2 (86.)
[von Marco Alechnowicz]

Die weiteren Partien in dieser Kreisliga A:
SSV Buer II - SC Schaffrath Ausfall
Middelich-Resse - DJK TuS Rotthausen II 1:2
Eintracht Erle - SpVgg. Erle 19 3:7
FC Horst 59 -> spielfrei


Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Premiumparter