Das Kapitel Fortuna Bottrop und Marco Hoffmann endet im Sommer

Erstellt von Steffen Ludwig | |   KAT_SV Fortuna Bottrop

Der SV Fortuna Bottrop hat den auslaufenden Vertrag mit Trainer Marco Hoffmann am Montag überraschenderweise nicht verlängert, obwohl sich die Verantwortlichen noch am Freitag darauf geeinigt hatten. Nachfolger soll Sebastian Stempel werden.

Am Freitag sah noch alles aus wie immer, wie in den vergangenen acht Jahren eigentlich. So lange ist Marco Hoffmann nämlich schon Trainer der ersten Mannschaft beim SV Fortuna, 19 Jahre ist er insgesamt im Verein. Ein weiteres Jahr sollte folgen. Darauf einigten sich jedenfalls der Trainer und der Vorstand noch am Freitag. Am gestrigen Montag teilte der Vorstand dann aber mit, dass im Sommer Schluss sein soll. 

„Die Spieler haben gesagt, dass sie eine Veränderung auf der Trainerposition wünschen, dass sie einen neuen Input brauchen“, begründete Fortunas Vorsitzender Ulrich Fleicher die Entscheidung gegenüber der WAZ Bottrop. Teile des Spielerrates seien am Sonntag vor dem Spiel auf ihn zugekommen. Fleischer bedauere zwar, dass die Trennung in dieser Art erfolgt ist, sprach aber vom richtigen Zeitpunkt. „Wir mussten jetzt einschreiten, um das Auseinanderbrechen der Mannschaft noch irgendwie abzuwenden. Ob uns das gelingt, werden wir wohl erst Ende Juni wissen.“ 

Dass es in der Mannschaft Abnutzungserscheinungen gab, kann Hoffmann verstehen. „Das ist ja nach so vielen Jahren Zusammenarbeit klar“, erklärt der scheidende Trainer. „Den Zeitpunkt halte ich für äußerst ungünstig und sehr unsportlich. Das ist schon eine zirkusreife Nummer.“ Die letzten zwei Saisonspielen möchte Hoffmann aber noch durchziehen. “Ich werde die Saison zu Ende machen und möchte mir dann auch nichts vorwerfen lassen.“ 

Ein Nachfolger steht scheinbar auch schon fest: Sebastian Stempel. Mit welchem Kader Stempel in die neue Saison gehen wird, steht noch nicht fest. Mit Anel Mlinarevic, der nach Dostlukspor wechselt, steht ein Abgang bereits fest und auch weitere Spieler sollen sich mit einem Wechsel beschäftigen. Aktuell trainiert Stempel noch den SV Concordia. Die Verantwortlichen des Oberhausener A-Ligisten wollten sich zu den Gerüchten nicht äußern.  

Premiumparter