Aufstiegsrelegation: Arminia Lirich gewinnt bei Dostlukspor und kann am Mittwoch aufsteigen

Erstellt von Tristan Berghoff | |   KAT_Dostlukspor Bottrop

Dostlukspor Bottrop hat den Aufstieg vorerst verpasst. Gegen Arminia Lirich unterlag das Team von Spielertrainer Can Ucar knapp mit 1:2 und muss so alles auf das dritte Relegationsspiel am Mittwoch setzen, wenn Lirich gegen Sterkrade 72 daheim nur einen Punkt benötigt, um den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt zu machen.

Aufstiegsrelegation

Spiel 2 - 10. Juni 2018

Dostklukspor Bottrop - Arminia Lirich 1:2 (0:0)
Das Spiel heute war fussballerisch eher magere Kost, die Nervosität war beiden Seiten ob der Bedeutung dieses Spiels anzumerken. Auch in puncto Kombinationsspiel gestaltete sich das Unterfangen auf dem Ascheplatz in Bottrop eher schwierig, sodass man sich zur Pause mit einem chancenarmen 0:0 begnügen musste. "In der zweiten Halbzeit war der Gegner einen Tick wacher und effizienter", führte DSB-Coach Ucar an, der eine Viertelstunde vor Schluss mitansah, wie die Gäste in Führung gingen, der umjubelte Torschütze hieß Jeremy Ulrich und wurde kurz danach ausgewechselt. Die mit etwas mehr Feldvorteilen ausgestatteten Oberhausener trudelten langsam dem Auswärtssieg entgegen, das 0:2 des eingewechselten Jokers Benjamin Euskirchen legte die drei Punkte dann uneinholbar in den Kofferraum nach Oberhausen. "Wir hatten sogar noch die Chance, den Sack zuzumachen, so wurde es am Ende noch einmal spannend", resümierte Lirichs Trainer Christoph Tapinois. In der Nachspielzeit nämlich verkürzte Can Ucar auf 1:2, kurz darauf war Schluss und der knappe Dreier in der Fremde amtlich. "Spielerisch waren wir besser und auch etwas laufstärker, deswegen denke ich haben wir, die mehr investiert haben heute, verdient gewonnen", freut sich Tapinois. Bei Ucar schwingt verständlicherweise Enttäuschung mit. "Es war ein knappes Spiel, das an guten Tagen auch anders ausgeht. Beide haben kämpferisch gute Leistungen gezeigt, dennoch gratulieren wir Lirich, die sehr fair waren und denen wir auch spielerisch Respekt aussprechen wollen. Schade, dass wir auch als Meister am Ende wohl nicht aufsteigen, das Gerichtsverfahren läuft noch." Außerdem war es dem DSB-Übungsleiter ein Anliegen, sich gegen Beleidigungen auszusprechen. "Von den Rängen kamen im ganzen Spiel ständig Beleidigungen gegen uns, sodass ich kurz davor war, beim Schiedsrichter das Spiel abzubrechen. Wir sind genauso deutsch und hier geboren wie die anderen, so etwas zu hören tut gerade in solchen Momenten extrem weh."

Nun wird am Mittwoch die große Rechenmaschine bemüht, um zu sagen, mit welcher Konstellation wer aufsteigt. Fakt ist, dass Lirich im Falle eines Punktgewinns gegen Sterkrade 72 sicher aufsteigen würde, diese wiederum bei einem Erfolg mit zwei Treffern Unterschied ebenfalls noch eine Chance haben. Für Dostlukspor scheint der Aufstiegszug wohl oder übel abgefahren zu sein.
Tore: 0:1 Jeremy Ulrich (73.) 0:2 Benjamin Euskirchen (82.) 1:2 Can Ucar (90+2.)

Premiumparter