Aufstiegsrelegation: Kann die Reserve von TuS Buschhausen der ersten Mannschaft in die Kreisliga B folgen?

Erstellt von Andreas Temming | |   KAT Polizei Sportverein Oberhausen

Am Mittwochabend findet auf der Sportanlage an der Dachsstraße (GA Sterkrade) das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Kreisliga B statt. Kann die Zweitvertretung von TuS Buschhausen der ersten Mannschaft (bereits in die Kreisliga B aufgestiegen) folgen, oder schafft der PSV Oberhausen den Aufstieg?

TuS Buschhausen 1900 – PSV Oberhausen
Für den Verein TuS Buschhausen kann es ein doppelter Aufstieg diese Saison werden. Nachdem bereits die erste Mannschaft in die Kreisliga B aufgestiegen ist, kann am Mittwochabend die Reserve folgen. Die Grundlage hierfür schafften sich die Buschhausener einmal durch den Sieg um den zweiten Platz in der Gruppe 3 der Kreisliga C gegen den SV Vonderort (3:1) und durch den Sieg gegen den Zweitplatzierten aus der Gruppe 1 der Kreisliga C Barisspor Bottrop II (7:1). Für den Aufstieg fehlt jetzt nur noch der Sieg gegen den PSV Oberhausen. 

Der PSV Oberhausen konnte sich in der Vierer-Relegation (nur ein Team steigt in die B-Liga auf) mit nur einem Sieg für das heutige „Endspiel“ qualifizieren. Mit dem PSV Oberhausen erwartet die Buschhausener ein Gegner, der auch in die Kreisliga B aufsteigen will und dieses im Entscheidungsspiel gegen Rhenania Bottrop IV klar und deutlich unter Beweis gestellt hat. Mit 2:0 setzte sich der PSV Oberhausen gegen die Bottroper durch und hat nun ebenfalls die Chance durch einen Sieg in die Kreisliga B aufzusteigen. Eine Entscheidung wird auf jeden Fall am Mittwoch fallen, denn bei einem Remis geht es in die Verlängerung und dann in ein eventuelles Elfmeterschiessen.
Anstoß: 19.30 Uhr
Schiedsrichter: Markus Mertens
Assistenten: Gregor Osolinski/Keoma Czybora

 

Premiumparter