7:1 gegen Welheim! RWO-Team12 erarbeitet sich das Torfestival

Das RWO-Team12 gewinnt den Rückrundenauftakt gegen die Welheimer Löwen am Ende deutlich mit 7:1 (2:1). Es war das 16. Saisonspiel in Folge ohne Niederlage, dennoch liegt man in der Tabelle einen Punkt hinter dem Spitzenreiter Post Oberhausen.

Dabei spricht das Ergebnis diesmal eine etwas andere Sprache, denn „es spiegelt nicht den Spielverlauf wider“, betont Thorsten Binder, Vorstandsmitglied und Sportlicher Leiter des RWO-Team12. Nachdem die Gäste durch Fabian Ochs in Führung gingen (22.), waren die Rot-Weißen Hausherren gefordert. Erst nach 34 Minuten hatte der RWO-Anhang Grund zum Jubeln. Sven Hahn markierte den 1:1-Ausgleich. Vier Minuten vor der Pause sorgte dann Steffen Heine für die mühevolle 2:1-Halbzeitführung.
„Wichtiger war der darauffolgende Treffer kurz nach der Pause“, erinnert sich Binder. Denn der ließ nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel auch die Moral und Leidenschaft bei den Bottropern brechen. Michel Hilgert zeichnete für das 3:1 verantwortlich. Danach folgte der Doppelschlag von Lars Bruckwilder (51.) und Marjan Jevtic (56.) und noch bevor eine Stunde gespielt war, waren die Gäste niedergerungen. Mit dem zweiten Doppelschlag setzte es dann durch Richard Salm (70.) und Maurice Sobiech (73.) den 7:1-Endstand. „Dennoch muss man dem Gegner, der sich in jeder Phase des Spiels fair präsentiert hat, absoluten Respekt zollen. Sie haben sich lange leidenschaftlich gewehrt und waren ein starker Gegner“, lobt Binder den 13. der Kreisliga B Staffel 1.
In dieser geht es für die Rot-Weißen am Sonntag, 15. Dezember, um 13 Uhr mit dem Gastspiel beim Tabellenletzten Fortuna Bottrop (Rheinbabenstr. 71a, 46240 Bottrop) weiter.

Bericht: RWO

Foto: RWO