Adler Osterfeld sammelt drei Punkte in Mündelheim

Beim Tabellenvorletzten TuS Mündelheim gewann der SV Adler am Freitagabend knapp mit 1-0. Den entscheiden Treffer erzielte Tobias Hauner bereits in der 20. Minute.

Bezirksliga Niederrhein Gr.4 – 27.Spieltag 2018/2019

SV Adler Osterfeld - SV Adler Osterfeld  0:1 (0:1)
„Mit einer nicht ganz so guten Leistung haben wir es mal geschafft, zu null zu spielen", zog Trainer Udo Hauner direkt das Positive aus dieser Partie. Dabei war dies gegen stark abstiegsbedrohte Duisburger nicht selbstverständlich. Getragen von der tollen Stimmung hatten die Gastgeber vor allem im zweiten Abschnitt einige Einschussmöglichkeiten. Allen voran Benedikt Thülig, der sieben Minuten vor dem Ende freistehend über das leere Adler-Tor schoss, wird noch einige Zeit an der vergebenen Chance zu knabbern haben.

Doch mit vergebenen Möglichkeiten geizte auch der SV Adler nicht. Das eine oder andere Mal stand zudem das Aluminium im Weg, so dass der Sieg insgesamt in Ordnung geht. „Wir haben 1-0 gewonnen, im Endeffekt verdient, weil wir die dickeren Chancen hatten. Aber das Spiel war weiß Gott nicht gut. Aber, drei Punkte, vorläufig Dritter, alles gut", war Hauner am Ende doch zufrieden.
Tor: 0:1 Tobias Hauner (20.)

Es spielten: Buchzik – Pieritz, Kampen, Hauner, Gül, Matuszzak (58. Klujew), Skoda, Saglam (46. Kücükarslan), Thiel, Trimborn (46. Werner), Goldberg