Arminia Klosterhardt: Planungen bei zweiter Mannschaft nehmen Form an

Auch die Bezirksliga Mannschaft von Arminia Klosterhardt befindet sich mitten in den Kaderplanungen für die neue Saison. Nach den Zusagen des erfahrenen Trainerteams Christian Dahlbeck und Marc Gronek wird eifrig am neuen Team für die Saison 21/22 gebastelt.

Der legendäre und unverzichtbare Teammanager Peter Simons berichtet freudig über den aktuellen Stand:

"Die Kaderplanung gestaltet sich trotz der schwierigen Zeit relativ entspannt. Wir haben Stand heute die Zusage von 24 Spielern. Da in der Mannschaft eine große Anzahl ECHTER Arminen schon seit Jahren zusammen spielt war es nicht ganz so kompliziert den Kader zu halten. Zudem bekamen wir schnell die Zusage der jungen Spieler die im letzten Jahr zu uns gestoßen sind (auch ehemalige Arminen) sowie die Zusagen von vier Spielern aus unserer A2, über die wir uns ganz besonders freuen. Eine Truppe mit viel langjährigen Stallgeruch und einer gesunden Mischung auf die der Club stolz sein kann. Dazu wird sich noch der ein oder andere gesellen, wie z.B. Rückkehrer Richard Salm, auf den wir uns ebenfalls sehr freuen. Zur Zeit halten sich die Jungs individuell mit Laufeinheiten so fit wie möglich."

Der Coach Dahli fühlt sich wieder heimisch und sprüht vor Tatendrang.

Peter Simons: "Du bist seit dem Sommer 2020 wieder "zu Hause". Wie hat es sich angefühlt und wie läuft die Zusammenarbeit mit A-Jugend und Seniorenbereich?"
Dahlbeck: "Sehr gut, viele alte Bekannte die mich herzlichst bei der Arminia wieder aufgenommen haben.Gerade im Seniorenbereich läuft es super, es herrscht ein ständiger Austausch zwischen allen Mannschaften."

Unserem langjährigen beinharten Abwehrspieler und jetzigen Stand-by-Co-Trainer und erfolgreichen Alt-Herren-Kämpfer Marc Gronek würdigen wir selbstverständlich ebenfalls mit ein paar Worten.

Peter Simons: "Wie lange bist du schon im Verein und was sind deine größten Erfolge als Spieler und Trainer?"
Gronek:"Also insgesamt fast 20 Jahre. Erfolge als Trainer (wenn man es so nennen kann) der Aufstieg mit der Zwoten in die Bezirksliga und der Klassenerhalt letzte Saison. Als Spieler bin ich mit der "Zwoten" von der Kreisliga C in die Bezirksliga aufgestiegen. Von da an wurde mir das Kapitänsamt übertragen und wir haben immer erfolgreich um den Klassenerhalt gekämpft. Die beste Platzierung war nach meinen Erinnerung der 5.Platz in einer Abschlusstabelle. Ich war und bin nur ein bekloppter Dauerbrenner der ein paar hundert Spiele gemacht hat."

Mit großer Freude beobachten wir die Entwicklung des Teams, welches nach und nach einen Umbruch mit viel Fingerspitzengefühl erfährt und einen eminent wichtigen Eckpfeiler im Seniorenbereich bildet.

Text und Fotos: Arminia Klosterhardt