BSG Mengede weiterhin ungeschlagen

Der frischgebackene B-Ligist BSG Mengede gewinnt das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von TuS 1900 Buschhausen mit 1:0 und bleibt somit im fünften Spiel ungeschlagen.

TuS Buschhausen – BSG Mengede 0:1

Vor dem Spiel war klar, dass eine Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel am Mittwoch erbracht werden musste und so trat die Mannschaft auch auf. Gegen eine spielstarke Mannschaft aus Buschhausen, suchten wir stets Lösungen und fanden diese auch.  Ein paar Abschlüsse fehlte es an Präzision und hinten ließen wir bis auf einen Distanzschuss, der das Aluminium traf, nicht viel zu.

Als dann nach einem Freistoß von Chris Frömmer, Oliver Hanses im Strafraum gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Der gefoulte Hanses übernahm die Verantwortung und verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:0 ( 32. Spielminute). Mit diesem Resultat ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatte die BSG Pech, dass Dominik "Chucky" Watzlik einmal die Latte traf und einmal der gegnerische Torhüter stark parierte. Ein faires aber zweikampfbetontes Spiel ging in die Schlussphase. Torschütze Oli Hanses, Robin Schulte und Hussein Kays musste alle verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Dafür in die Partie kamen Hussein Khalil, Phillip Pozniak und Tim Mergen. Zehn Minuten vor Spielende ließ sich Spielmacher Vincenzo George zu einer "Dummheit" verleiten und flog folgerichtig mit der roten Karte vom Platz.

Die Oberhausener warfen jetzt alles nach vorne und es wurde Zeit, dass sich unser Torwart Moritz Finkbeiner auszeichnen konnte. Mehrfach entschärfte er die Abschlüsse von TuS Buschhausen und behielt so die weiße Weste. Am Ende hielten wir alles dagegen und es blieb beim umkämpften 1:0 aus unserer Sicht. In fünf Spieltagen ungeschlagen und die Tabellenführung in den Händen, so kann man in die Spielfreie Zeit gehen.

Text: BSG Mengede