BW Fuhlenbrock siegt mit 3:2

Dei erste Mannschaft von BW Fuhlenbrock hat das Pokalspiel gegen GA Sterkrade mit 3:2 gewonnen und zog das Ticket für die nächste Pokalrunde. In der nächsten Runde treffen die Fuhlebrocker auf SW Alstaden.

GA Sterkrade - BW Fuhlenbrock 2:3 (1:0)

Gleißende Sonne, 28 Grad und ein tiefer Kunstrasenplatz - die Umstände waren keine einfachen im ersten Pflichtspiel 2021. Und die erste Mannschaft kam in der ersten Hälfte auch gar nicht ins Spiel. Sie leistete sich viele einfache Ballverluste und kam auch defensiv nicht richtig in die Zweikämpfe. Folgerichtig die Führung für Sterkrade: Der Angreifer setzte sich gleich mehrfach im Zweikampf durch und schob den Ball dann Torhüter Robin Göbler durch die Beine. Das war auch der Halbzeitstand. 

Nach der Pause kämpften sich die Fuhlenbrocker zurück ins Spiel und belohnten sich für den engagierten Auftritt. Nach einer guten Kombination über die linke Seite flankte Daniel Dierkes in die Mitte. Am zweiten Pfosten wartete Adrian Reiß, der den Ball per Volley ins Tor hämmerte - 1:1. Zwanzig Minuten vor dem Ende war es wieder Addi, der den Ball einnetzte. Nach einer Ecke von Tim Lippens stand der Flügelstürmer am ersten Pfosten, touchierte den Ball leicht mit dem Kopf und köpfte zur 2:1-Führung für die Fuhlenbrocker ein. Kurz vor Schluss sorgte Paul Lippens für die Vorentscheidung. In den letzten Minuten warf die erste Mannschaft die letzten verbleibenden Kräfte rein, um die Führung über die Zeit zu bringen. Sterkrade gelang zwar noch der Anschlusstreffer, der Sieg gehörte aber den Fuhlenbrockern und damit auch der Einzug in die nächste Pokalrunde. Am Donnerstag wartet dann Bezirksligist SW Alstaden. 

Tore: 1:0 (32.), 1:1/1:2 Adrian Reiß (54./72.), 1:3 Paul Lippens (82.), 2:3 (88.)

Text: BW Fuhlenbrock
Foto: Michael Werner