Die BV Rentfort-Jugend war am Wochenende kräftig im Einsatz

Tolle Ergebnisse bei der Jugend vom BVR - mit einigen Kantersiegen. Berichte hierzu von Joachim Tautz

A-Junioren: Viktoria Resse - BVR  3:1 (1:0)

Am ersten Spieltag musste die A-Jugend des BVR zum Auswärtsspiel nach Viktoria Resse. Trotz des 21-Mann starken Kaders mussten ganze neun Spieler aus verschiedenen Gründen passen, wodurch dem Team nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Rentfort startete stark in die Partie, konnte sich aber aufgrund einiger individueller Fehler keine wirklich zwingenden Torchancen erarbeiten. Etwas aus dem Nichts fiel dann in der 38. Minute das 1:0 für Resse und das Spiel wurde fortan auch von Resse bestimmt. Nach der Pause setzte sich diese Entwicklung so fort. Innerhalb von vier Minuten schoss Resse das 2:0 (48. Min.)  und das 3:0 (52. Min.). Tore, die durchaus hätten verhindert werden können.Für Rentfort schien das Spiel schon beendet zu sein, bis es Niko Hinrichs nach einem guten Angriff gelang, das 3:1 zu schießen. Der Kampfgeist war wieder erweckt und Rentfort gab wieder Gas. Belohnt wurde das Engagement der Rentforter durch den Anschlusstreffer zum 3:2, wieder durch Niko Hinrichs, nach starkem Schuss. Bei diesem Ergebnis sollte es dann aber schlussendlich auch bleiben. Ein hektisch umkämpftes Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten konnte Resse am Ende eher etwas unverdient für sich gewinnen.

 

B-Junioren: BVR  - SV Zweckel 7:0 (5:0)

Deutlicher Derbysieg für Rentforter Jugend.

Von Beginn an machte der BVR klar, wer hier die Hausherren sind. Früh in der Partie ging man dann mit 1:0 in Führung durch Yannick Rheinberg. Anschließend fing Zweckel an Geschenke zu verteilen, wodurch der BVR durch 2 Elfmetern mit 3:0 in Führung gehen konnte. Beide Elfmeter wurden vom Mannschaftskapitän Daniel Kerbstadt verwandelt. Zu dem Zeitpunkt war das Spiel schon so gut wie entschieden, die B Junioren aus Rentfort nahmen etwas Gas raus, wodurch die Partie zwar nicht ansehnlicher wurde, aber den Klassenunterschied in der Liga offenbarte. Denn trotz angezogener Handbremse erhöhte der BVR bis zur Halbzeit noch auf 5:0, beide Treffer verwandelte Finn Jorczik. Zur 2. Halbzeit das gleiche Bild: der BVR trotz Schongang klar überlegen, auch weil der SVZ sich mit einem unnötigen Platzverweis selber schwächte. Am Ende stand ein ungefährdeter 7:0 Sieg zu Buche. Terry Boadi und Simon Basner durften sich noch in die Torschützenliste eintragen. Leider ist das Derby von einem tragischen Unfall überschattet worden. Rentforts Spielführer Daniel Kerbstadt (C) ist in einem Zweikampf unglücklich auf die Schultergefallen. Er hat sich so schlimm verletzt dass er direkt ins Krankenhaus transportiert wurde. Diagnose: Schlüsselbeinbruch. Das Trainerteam und die Spieler der U17 wünschen ihrem Spielführer alles erdenklich Gute und gute und schnelle Besserung.

 

C1-Junioren:  VFB Kirchhellen – BVR  5:0 (1:0)

In den ersten 15 Minuten machte es Rentforts U15 recht ordentlich und ließen den Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Man hielt die Ordnung, schaffte Räume und nutze Diese für einen sicheren Spielaufbau. Bis dahin hatten die Jungs unsere Vorgaben sehr gut umgesetzt und es war ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe. Leider kam es so, wie bereits vor dem Spiel vom Trainerteam vorhergesagt, dass ausgerechnet der ehemalige Rentforter Spieler, Filippe Heinz, das erste Tor für die Kirchhellener vorbereitete.

Mit einem passablen Ergebnis von 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

Bis dahin war noch nichts verloren und das Team nahm sich vor, das Spiel zu drehen. Nach drei Positionswechsel in der zweiten Halbzeit, lief bei den Jungs aber nicht mehr viel.                                      Völlig überhastete und mutlose Aktionen führten zu frühen und unnötigen Ballverlusten, wodurch der Gegner immer stärker wurde und besonders der ehemalige Filippe Heinz 2 Treffer erzielen und noch eines vorbereiten konnte. Am Ende stand ein 0:5 und das Ziel bleibt der Nichtabstieg, wobei die Jungs sich in den letzen Wochen schon stark verbessert haben.

 

C2-Junioren:  BVR – Adler Feldmark 1:0 (0:0)

Nach einer nicht so guten Vorbereitung wusste man nicht wirklich wo man steht. Rentfort kam gut ins Spiel vergab aber in den ersten 20 Minuten 2 gute Tormöglichkeiten. Dann kamen die Gäste besser in das Spiel aber es ging mit einem 0:0 in die Pause. Im Laufe der zweiten Halbzeit erhöhte der BVR den Druck und in der 52. Minute setzte sich Firat Bilge auf der Außenbahn durch, legte quer auf Niklas Lange der den Ball zum 1:0 versenkte. Rentfort machte weiter Druck doch ein weiterer Treffer wollte nicht gewinnen. Am Ende bleib es beim 1:0.

 

D1-Junioren: ELE-CUP 5. Platz

Die D1 des BV Rentfort erreicht den 5. Platz beim diesjährigen ELE CUP und kommt somit als einzige Gladbecker Mannschaft in die Top 5 Platzierungen. Mit 8 Punkten und 9 Toren ohne Gegentor beendete man die Vorrunde als Gruppenzweiter.

Im ersten Spiel der Vorrunde traf man auf Westfalia Gelsenkirchen. Hier war man klar Feldüberlegen, man vergaß aber ein wenig das Tore schießen. So konnte man hier nur einen 3:0 Erfolg verbuchen. Das zweite Spiel gegen den SC Schaffrath konnte man den Faden aus dem ersten Spiel nicht ganz aufnehmen. Gegen kämpfende Schaffrather kam man über ein 0:0 nicht hinaus. Dafür entfachte man gegen Falke Gelsenkirchen wiederum ein Torfeuerwerk und ging verdient mit einem 6:0 als Sieger vom Platz. Im letzten Spiel der Vorrunde traf man auf Eintracht Erle. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Am Ende trennte man sich ebenfalls torlos mit einem Unentschieden. Somit war Rentfort hinter Eintracht Erle Gruppenzweiter und zog ins Achtelfinale ein.

Im Achtelfinale traf man dann auf den Stadtnachbarn aus Zweckel. In einem hart umkämpften Spiel mit Fouls und Nickligkeiten auf beiden Seiten, trennte man sich nach einem 1:0 Rückstand am Ende mit 1:1 Unentschieden. Im darauffolgenden 9 Meter-Schießen konnte man sich dann mit 12:11 gegen den Bezirksligisten durchsetzen und warf Zweckel somit aus dem Turnier. Im Viertelfinale traf man dann auf den späteren Turnierzweiten VFB Bottrop. Man merkte aber mittlerweile der Mannschaft an, dass Beine aus dem vorherigen Spiel schwer waren. So dass man am Ende einen stark spielenden VFB Bottrop mit 2:0 unterlag. In der Endwertung erreichte man aber dennoch den 5. Platz der Endrunde und ein schönes Preisgeld.

D1-Junioren: BVR – Beckhausen 05  7:1 (5:0)

Die D1 des BV Rentfort kommt direkt zum Saisonstart gut in den Wettbewerb und zeigte eine ebenso gute Leistung wie zuletzt gegen Erle. Zu Beginn des Spiels stimmte zwar die Abstimmung im Spiel nach vorne noch nicht so ganz. Ab der 12. Minute war dann aber das muntere Tore schießen durch Lars Kraska nach Vorarbeit von Luca Frala eröffnet. Lars Kraska, Elias Tepasse Duque 2 und erneut Lars Kraska legten zum Pausenstand von 5:0 nach. Bis dahin hatte man ein gut organisiertes Spiel gesehen, bei dem die Gäste so gut wie keine Chancen hatten. Nach der Pause hatte man dann wohl die Gedanken noch in der Kabine gelassen. So kam es zu einem Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Innenverteidiger. Beckhausen schaltete hier gut um und belohnte sich mittels Fernschuss mit dem Anschluss- und somit Ehrentreffer.  Rentfort spielte aber unverdrossen auf das Gehäuse der Gäste. Allerdings kam nun unzählige Male das Metallpech dazu. Latte und Pfosten zählt halt nicht. Florian Licht und Paul Kornfeld sorgten dann noch für die Treffer 6 und 7.

D2-Junioren: DJK SW Gelsenkirchen-Süd - BVR  1:10 (1:4)

Die D2 ist mit einem Sieg in die Meisterschaft gestartet. Gleich zu Saisonbeginn wartete ein ungeliebter Ascheplatz auf unsere Jungs. Doch sie machten es den Umständen entsprechend gut. Gegen einen eher schwächeren Gegner hatten wir eine Menge Ballbesitz, taten uns aber etwas schwer die vielbeinige Abwehr auseinanderzuspielen. Häufig fehlte der richtige Zeitpunkt zum Abspiel oder irgendein Abwehrbein des Gegners war noch im letzten Moment entscheidend dazwischen. Trotzdem konnten wir den ein oder anderen Spielzug erfolgreich abschließen. Nach einer 4:1 Pausenführung ließen wir noch ein paar Tore folgen und gewannen am Ende hochverdient mit 10:1. Ein ordentlicher Start in die Rückrunde.

 

E1-Junioren: SSV Buer - BVR  3:4

Man muss ehrlich gestehen, dass der Sieg  unverdient war und Buer eigentlich besser gespielt hat. Mit der Leistung nächste Woche im Pflichtspiel und Buer wird den BVR dann mit Sicherheit besiegen.

Nach dem Ausfall des Meisterschaftsspieles gegen SB Gladbeck wegen Rückzug  organisierten man kurzerhand ein Testspiel über 3x20 min um nochmal allen Kinder genug Zeit zu geben sich für nächste Woche zu empfehlen. Dies geschah allerdings nicht und Trainer Markus Beer war absolut unzufrieden mit den gezeigten Leistungen.

 

 

E2-Junioren: SB Gladbeck – BVR  0:11 (0:1)

Die Rentforter erwischten einen Auftakt nach Maß. Aus einer starken Defensive heraus,

konnte man nach vorne immer wieder gefährliche Angriffe starten. In der ersten Halbzeit wurden jedoch eine Vielzahl der Chancen nicht genutzt. Kurz vor dem Wechsel gelang dem BV Rentfort die verdiente Führung. Der Gegner hielt jedoch in der ersten Halbzeit sehr gut mit und hatte auch Gelegenheiten zur Führung. In der zweiten Halbzeit wurden die Chancen wesentlich konzentrierter genutzt. Unsere Abwehr hatte im zweiten Durchgang nicht mehr so viel zu tun, wie in der ersten Hälfte. Die Kräfte beim Gegner ließen langsam aber sicher nach. Und so wurde es am Ende ein sehr deutliches Ergebnis.

Das Trainerteam war sehr zufrieden mit der guten Mannschaftsleistung.

 

E3-Junioren:  BVR  - SC Hassel  11:1 (5:1)

Die neue Saison begann mit einem deutlichen Sieg gegen Hassel.