Durchwachsenes Wochenende für die Jugendabteilung des BV Rentfort

Sowohl die A-Jugend, als auch die C-Jugend des BV Rentfort blieb am letzten Wochenende sieglos. Die B.Jugend konnte jedoch einen Kantersieg erreichen.

 

A-Junioren:  VFB Kirchhellen - BVR   6:2 (2:1)
Es ging gegen den noch ungeschlagen Tabellenführer VfB Kirchellen. Das Pokalderby steckte den Rentfortern noch spürbar in den Knochen. Trotzdem war ihnen der Wille, den Tabellenersten zu ärgern, anzusehen. Für den verletzen Jerome Burdeska stand  Jan Meier im Tor. Die Anfangsminuten waren ein Herantasten an den Gegner beiderseits.
Bis es dann in der 24 Minute das erste Mal knallte. Ein freier Kirchellener schoß aus 20m auf das Tor und scheiterte am Pfosten. Diesen Abpraller nutze aber sein Mitspieler, um die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen zu lassen. Daraufhin folgte 20 Minuten später ein vermeintliches Abseitstor, das den VFB mit 2:0 in Führung gehen ließ.
Mit dem Halbzeitpfiff gelang es aber den Rentfortern nach einem lang geschossenen Freistoß auf 1:2 zu verkürzen. Nach Wiederanpfiff erhöhten beide Mannschaften das Tempo und das Risiko.
Dieses Risiko belohnte den VFB mit der 3:1 und schließlich 4:1 Führung. Erst in der 81 Minute gelang es dem BVR durch einen Schuss von Marvin Jorewitz wieder etwas ranzukommen auf 4:2. Rentfort war nun am Drücker, aber Ihnen gelang es nicht, den Ball hinter die Linie der Kirchellener zu bringen. Diese hingegen hatten nochmal mit dem 5:2 und auch dem 6:2 eine Schippe drauf gelegt und auch den Endstand besiegelt.
Ernüchterung war zu spüren, denn so hätte man sich das nicht vorgestellt. Die folgende 3 Tage werden jetzt zur Regeneration genutzt, da es am Mittwoch für Rentfort wieder um 3 wichtige Punkte geht. Der Gegner lautet im nächsten Spiel Beckhausen.

B-Junioren:  BVR – Erler SV 08 8:1 (3:1)
Es kam es zum Aufeinandertreffen der stärksten Offensive gegen die beste Defensive der Liga, mit anderen Worten BV Rentfort gegen Erle 08. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Rentfort die riesenchance in Führung zu gehen, der gegnerische Torwart parrierte. Kurze Zeit später war es jedoch dann so weit, Marius Wichert war mit dem Kopf zur Stelle. Die Tore zum 2:0 und 3:0 konnte Noah Köhler für sich verbuchen, jeweils nach zuspielen von Yannick Rheinberg und Terry Boadi. Nach einem Sehenswertem Freistoß konnte Erle auf 3:1 verküzen. Nach dem 3:1 ging es auch in die Pause.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit und wieder hat es nur wenige sekunden gedauert bis Rentfort eine Riesenchance hatte, wieder parriete der gegnerische Torwart. Die Rentforter ließen Ball und Gegner laufen bis der freie Mann in Person von Yannick Rheinberg frei gespielt war, dieser cool zum 4:1 netzte. Nun war die Messe gelesen, der Widerstand der Erler hielt sich nun in Grenzen somit konnten sich noch Philipp Sawlisch (5:1), Finn Jorczik (6:1), Bardec Elezaj(7:1) und Laurenz Probst (8:1) in die Torschürzenliste eintragen. Im großen und ganzen ein Souveräner Auftritt der U17 von der Hegeroad. Ein nie Gefährdeter Sieg der Rentforter B- Jugend. In der kommenden Woche geht es weiter mit dem Pokal Halbfinale gegen den SSV Buer.  Am Samstag den 17.11 um 12:00 Uhr in der Rentfort Arena.

C1-Junioren: Westf. 04 Gelsenkirchen – BVR 5:3 (4:0)
Zwei unterschiedliche Halbzeiten und fragwürdige Entscheidungen waren nicht die einzigen Gründe für diese Niederlage. Hätte man in der ersten Hälfte so gespielt wie in der zweiten wären die Punkte wohl mit zum BVR gegangen. Aber mit einem 0:4 Halbzeitrückstand war es dann schwierig trotz guter Leistung nach der Pause noch was mitzunehmen.

C2-Junioren  BVR – Arminia Ückendorf 3:3 (2:2)
5 Ausfälle, 3 Mann zur C1 abgegeben und man kam nicht gut in das Spiel. Nach dem schnellen 0:1 wurde es besser kassierte aber auch noch das 0:2 bevor Firat Bilge auf Pass von Albion Kadrijaj verkürzen konnte. Kurz vor der Pause war es Talah Sen der ausgleichen konnte. Kurz nach der Pause konnten die Gelsenkirchener erneut in Führung gehen.

Es war noch genügend Zeit und wie in den letzten Wochen kämpften die Jungs bis zum Schluss auch wenn sie stehend K.o.waren, der Teamgeist stimmt und sie belohnten sich auch in der 63. Minute. Erneut traf Marco Frejno verdient zum 3-3.

D1-Junioren: Erler SV 08 - BVR  3:1 (1:0)

D2-Junioren  BVR  - SB Gladbeck 5:0 (2:0)

E3-Junioren:  VFB Kirchhellen III - BVR  8:2 (1:2)

E2-Junioren: BVR – SG Preußen Gladbeck II 8:0 (4:0)

Von Beginn an dominierte der BV Rentfort das Geschehen und ging früh in Führung. In der Folgezeit erspielten sich die Jungs haufenweise Torchancen ohne hinten etwas zu zulassen.  Erst spät in der ersten Halbzeit folgten weitere Treffer. So ging es mit einer 4:0 Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Spielerisch fanden die Rentforter immer wieder gute Lösungen um zu Chancen zu kommen. Diese wurde jedoch sehr fahrlässig liegen gelassen. Lediglich 4 mal fand der Ball noch sein Ziel.  

Vor allem die starke Defensivleistung , an der sich alle Feldspieler beteiligten, führte dazu das der Gegner kaum eine Torchance bekam. Letzendlich ein verdienter und gerechter Sieg.  Nun steht der BV Rentfort nach sechs Meisterschaftsspielen mit der maximalen Punkteausbeute an der Tabellenspitze.

E1-Junioren:  BVR  - Spvg. Schonnebeck 8:4 (4:1)