Erfolgreiches Wochenende für die BVR-Jugend

Erfolgreiche Tuniere und Ergebnisse für die REntforter Jugend - zusammengefasst von Joachim Tautz.

B-Junioren: BVR – VFB Waltrop U16 2:2 (0:1)

Yannick Rheinberg und Simon Basner erzielten die Rentforter Tore. Rentforts Trainer wechselten viel und gaben allen Spielern Testspielzeit.

 

C2-Junioren: BVR – TUS Haltern II 0:4 (0:2)

Die ersten beiden Gegentreffer fielen erst kurz vor der Pause.

 

D1-Junioren: 2. Platz Hallenturnier AB-CUP Herten

Zweites Hallenturnier und schon wieder die Finalrunde erreicht. In einem stark besetzten Turnier ging man in der Gruppe A an den Start. In dieser Gruppe mit 5 Mannschaften setzte der BVR  sich ohne Punktverlust bei 16 geschossenen und 2 Gegentoren souverän durch.
 

BVR – FC Recklinghausen 4:1
BVR – Vestia Disteln 4:0
BVR – SpVgg Herten 5:0
BVR – Wanne 11 2:1

Nach dem Sieg gegen den Bezirksligisten aus Wanne, zog man als Gruppenerster in das Halbfinale gegen Horst 08 ein. Auch dieses konnte man mit 2:0 gewinnen und in das Finale gegen die SpVgg Horsthausen einziehen.
Die SpVgg als Gruppenerster der Gruppe B hatte allerdings in den letzten 10 Sekunden das glücklichere Ende, so dass man nach kämpferischen Einsatz mit 1:2 unterlag.
Sicherlich hatte man sich mehr ausgerechnet. Allerdings wich die Enttäuschung der Freude als Luca Frala zudem mit dem Titel „Bester Spieler des Turniers“ und mit dem „Goldenen Schuh“ ausgezeichnet wurde.

D2-Junioren: BVR – SV Horst 08 III 7:0 (3:0)

Zu diesem Freundschaftsspiel blieben dem Team nach 6 Ausfällen noch 11 Spieler übrig, die ihre Testspielaufgabe alle souverän meisterten.

 

E1-Junioren: BVR – Westf. Langenbochum 7:16 (3:5)

Es setzte eine deutliche Testspielniederlage, Bis zur Pause gestaltenten die Rentorter das Torreiche Spiel noch ausgeglichen.

 

E2-Junioren: 1. Platz Hallenturnier Wacker Gladbeck

Und sie schlugen schon wieder zu. Die E2 gewann als Jungjahrgang das E-Jugend Hallenturnier von Wacker Gladbeck. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden. Nach 5 Spielen standen 5 Siege auf dem Konto. Mit einem Torverhältnis von 19:3 gewann die Mannschaft völlig verdient ihre Spiele.

Ein Dankeschön an Wacker Gladbeck, die tolle Gastgeber waren.