Erneute Niederlage für den VfR Polonia Ebel II

Bereits im Vorfeld des Spiels mussten die Verantwortlichen von Polonia Ebel Christian und Marcel Paul rotieren. Mit argen Personalproblemen unterlagen die Ebeler am Sonntag der U23 des SV Rhenania Bottrop. Heute geht es für Polonia II bereits weiter gegen BSG Mengede.

SV Rhenania Bottrop II U23 - VFR Polonia Ebel II ​6:1 (1:1)

Im Vorfeld zu diesem Spiel hatten unsere Trainer Christian und Marcel Paul mit großen Personalsorgen durch Verletzungen und Sperren zu kämpfen. Christian Paul selbst musste sich sogar umziehen und später im Spiel auch noch auflaufen. Dies macht die Vorbereitung auf ein Spiel sehr schwer. Dafür verlief die erste Halbzeit gut. Wir konnten mit dem Gegner mithalten. Zwar gingen wir in der 24. Spielminute mit 0:1 in Rückstand, konnten aber durch Andre Reimann in der 38. Spielminute ausgleichen. So ging es für Polonia Ebel II mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sah man jedoch, dass Rhenania Bottrop II U23 eine junge und bewegliche Mannschaft ist. Sie gingen auch schnell in der 52. Minute mit 2:1 in Führung. In der 63. Minute erhöhten sie sogar auf 3:1. In den letzten zehn Minuten sind wir leider komplett eingebrochen, da uns die Kraft und Ausdauer gefehlt haben. So kamen noch in der 81., 84. und 88. Spielminute drei weiter Gegentreffer zustande. "Jungs, nicht die Köpfe hängen lassen! Heute geht es gegen den BSG Mengede direkt weiter. Wir sind uns sicher, dass ihr schon bald die ersten Punkte einfahren werdet.", heißt es aus dem Lager vom Lichtenhorst.

Tore:​​ 1:0 Walid Ennasiri (24.), 1:1 Andre Reimann (38.), 2:1 Danny Schrödl (52.), 3:1 Özgür Erdogan (63.), 4:1 Niklas Bräuer (81.), 5:1 Mustafa Cobanoglu (84.), 6:1 Niklas Bräuer (88.)