Fussballfabrik von Ingo Anderbrügge in Kirchhellen

Kurz vor den Herbstferien konnten die Kicker der F1 noch ein paar besondere Schulstunden genießen.

Die Fussballfabrik, die Fussballschule des „Eurofighters“ Ingo Anderbrügge, kam nach Kirchhellen und führte mit den Kindern ein ganztägiges Fussballcamp durch. Oliver Ridder, Jugendtrainer mit DFB-Elite-Jugend-Lizenz, leitete die Trainingseinheiten und schulte dabei das 14-köpfige Team im Dribbeln, Passen, Zweikampf und Torabschluss.

Nach frühem Start und knapp 3h gefüllt mit vielseitigen Ballübungen ging es in die verdiente Mittagspause, für die die Spieler-Mamas ein Nudelbüffet, Rohkost- und Früchteplatten vorbereitet hatten. Bevor es mit vollem Energiespeicher mit der Praxis weiterging, wurden den Jungs in einem kurzen theoretischen Teil Inhalte zu Werten und Verhalten im Fußball und abseits davon vermittelt. Im zweiten praktischen Teil stand dann neben der Schulung der fußballerischen Fähigkeiten auch das Training der geistigen Schnelligkeit im Vordergrund. Im Abschlussspiel und bei der Krönung des Dribbelkönigs konnten die Kinder dann nochmal richtig Gas geben. Zum Abschied erhielten alle zusätzlich zum Camp-Trikot noch einen Rucksack und eine Trinkflasche, bevor es erschöpft aber glücklich nach Hause ging. Das eintägige Fußballcamp wurde vom ehmaligen Schalke 04 Fußballprofi Matthias Schipper und der Steuerberatersozietät Hübner,Samagga & Kollegen gesponsert.