GW Holtens erste Mannschaft mit wichtigen drei Punkten

Erstellt von GW Holten

Am vergangenen Wochenende unterlag die Reserve von GW Holten dem Aufsteiger SC Buschhausen III mit 0:2. Die erste Mannschaft der Holtener Hähne sammlte derweil drei wichtige Punkte.

GW Holten II - SC Buschhausen 1912 e.V. III 0:2 (0:0)
Bahnt sich nun nach der erfolgreichen Serie eine Negativserie an? Die Reserve der Holtener Hähne verlieren das zweite Spiel in Folge gegen den Aufsteiger aus Buschhausen mit 0:2. Von der ersten Minute an sah man kein schönes Fußballspiel. Zum einen trug der Wind nicht dazu bei, das man ein schönes Fußballspiel abliefern konnte. Zum anderen war es ein sehr kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen und kleinen Foulspielen. Die Buschhausener hatten dabei mehr Ballbesitz, konnten aber meist wenig aus Ihren Möglichkeiten machen. Lediglich ein Mal musste Holten-Torhüter Daniel Schubert eine Chance entschärfen. Die Hähne dagegen hatten in der ersten Minute das erste Tor erzielt, der Unparteiische entschied allerdings auf Abseits. Die Hähne machten es ähnlich wie die Buschhausener. Bis zum Strafraum spielte man teilweise keinen schlechten Ball, aber viel nennenswertes kam dabei nicht rum. Somit ging man mit einem Leistungsrechten 0:0 in die Halbzeitpause. Auch die zweite Halbzeit bot keinen besseren Fußball. Beide Teams machten da weiter, wo Sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Doch es entwickelten sich mit der Zeit auf beiden Seiten nun klarere Chancen. Dabei musste Holten in Führung gehen, aber mehrfach verpasste man den Führungstreffer. Auf der Gegenseite entschärfte Torhüter Daniel Schubert erneut einen gefährlichen Angriff. Nun war für jeden klar: Wer hier das erste Tor schießt, gewinnt das Spiel. So kam es dann auch. Die Buschhausener leiteten blitzschnell einen Konter ein, wo ein Angreifer der Buschhausener völlig frei vor dem Kasten von Daniel Schubert auftauchte und eiskalt zum 0:1 verwandelte. Die Hähne versuchten nochmal, den Ausgleich zu erzielen, konnten dann aber keine klare Torchance mehr herausspielen. Kurz vor Schluss konnte dann der Buschhausener Angreifer erneut nach einem Fehler im Aufbauspiel der Holtener alleine aufs Tor laufen und entschied das Spiel mit dem Tor zum 0:2. 

 

GW Holten - SC Buschhausen 1912 e.V. II 3:2 (1:1)
Die erste Mannschaft der Holtener machte es gegen Buschhausen besser und gewann nicht unverdient mit 3:2. Die Holtener legten auch gut los und spielten keinen schlechten Ball. In der 16. Minute war es Torjäger Sven Lotz, der die verdiente Führung erzielen konnte. Doch die Führung hielte nicht lange an, nur 3 Zeigerumdrehungen später konnten die Gäste aus Buschhausen ausgleichen. Nun wollten die Gäste etwas mehr, aber viel passierte im ersten Durchgang nicht mehr. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Kevin Böhmfeldt noch den Führungstreffer auf dem Fuß, den der Buschhausener Schlussmann sehr gut parierte. Im zweiten Durchgang waren die Gäste etwas spritziger. In der 61. Minute bekamen die Buschhausener dann einen berechtigen Elfmeter zugesprochen, der auch Eiskalt zum 1:2 verwandelt wurde. So schnell war das Spiel gedreht. Doch die Hähne zeigten, das sie heute unbedingt das Spiel gewinnen wollten. Nach einem Querpass war es Max Sage, der in der 68. Minute den dann doch verdienten Ausgleich erzielen konnte. Dabei sollte es dann auch nicht bleiben. Denn direkt nach Wiederanpfiff war es dann erneut Sven Lotz, der sogar die 3:2 Führung erzielen konnte. Weitere Tore sollten danach nicht mehr fallen und Holten holt enorm wichtige drei Punkte, die dafür sorgen, das man an die Buschhausener wieder vorbei zieht.