Rhenania Bottrop: Danny Große-Beck komplettiert das Torwartteam

Der SV Rhenania Bottrop konnte sich für die kommende Saison die Dienste von Danny Große-Beck sichern. Der Bruder von Kapitän Nico Große-Beck wechselt vom Landesligisten Arminia Klosterhardt ins Blankenfeld.

Danny ist bei der Mannschaft kein Unbekannter, er trainierte bereits im Herbst letzten Jahres bei der 1. Mannschaft mit um sich fit zu halten um dann anschließend nach Oberhausen zu wechseln. Nach diesem kurzen Gastspiel konnte man sich nun auf eine feste Zusammenarbeit einigen. Der Kontakt zum Keeper ist nie abgerissen, auch aufgrund seiner familiären Verbundenheit zu seinem Bruder Nico. Danny bringt einen großen Erfahrungsschatz aus der Bezirks- und Landesliga mit und ist auch in Bottrop und Umgebung kein Unbekannter. Er ist „Rekordspieler“ vom SV Fortuna Bottrop gewesen und wird in Zukunft das Torwarttrikot im Blankenfeld tragen. Wir freuen uns auf einen sportlich als auch menschlich sehr feinen Schnapper, der die Mannschaft mit Sicherheit bereichern wird.

"Nun hat das Trainerteam um Marco Hoffmann und Sascha Wisniowski eine überragende Qualität auf der Torwartposition der 1. Mannschaft und der U23. Zusammen mit Marco Rinski und Dominic Kura sind die Rhenanen mit drei ausgezeichneten Torhütern. Es wird auch noch ein Torwart aus der Jugend das Torwarttrio verstärken und somit die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln können. Wie bereits auch in der letzten bzw. aktuellen Saison werden die Torhüter zusammen mit Torwarttrainer Mario Küllmer durch den Strafraum fliegen und sich gegenseitig pushen und auf ein neues Level bringen.Die Null wird in Zukunft oft bei den Rhenanen stehen und die Gegner werden sich wohl oder übel die Zähne ausbeißen müssen. Langsam nimmt der Kader Formen an und wir freuen uns, wenn der Ball endlich wieder im Blankenfeld rollt", heißt es auf der Internetseite des Vereins.