Siegreiche Generalproben des VfB Bottrop

Der VfB Bottrop hat die letzten beiden Testspiele der Vorbereitung auf die neue Saison erfolgreich bestreiten können und sowohl gegen den Bezirksligisten 08/29 Friedrichsfeld als auch gegen die U19 von Rot-Weiß Essen gewinnen können. Jetzt freut sich jeder rund ums Jahnstadion auf den Saisonauftakt gegen den SV Rhenania Bottrop.

VfB Bottrop - 08/29 Freidrichsfeld 2:1 (0:0).

Das Testspiel am Sonntagnachmittag gegen den Bezirksligisten Friedrichsfeld war für die Zuschauer gerade in der ersten Halbzeit mehr schwer anzuschauen. Der VfB wirkte müde, das Spiel war langsam, offensive Akzente gab es nur ganz wenige. Es dauerte bis zur Mitte der zweiten Halbzeit, ehe Delowan Nawzad das 1:0 für die Hausherren gelang. Wenig später folgte aber schon der Ausgleich. Danny Steinmetz ließ dem VfB dieses schwerfälligen Test dennoch erfolgreich bestreiten, denn erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer.

VfB Bottrop: Schürmann, Solh, Pieritz (18. Heinz), Harm, Nawzad (71. K.Kanoglu), Pöschl, Steinmetz, Wunder (26. Figielek), Fojcik (46. Dyballa), S.Kanoglu, Senyüz.
Tore: 1:0 Nawzad (67.), 1:1 (76.), 2:1 Steinmetz (81.).

 

VfB Bottrop - RW Essen U19 3:0 (2:0)

Gegen die jungen Wilden von Rot-Weiß Essen war am Dienstagabend der VfB Bottrop einfach das abgezocktere Team. Während Essens U19 gerade zu Beginn wie wild los legte, hatte der VfB das Spiel im weiteren Verlauf im Griff. Trainer Patrick Wojwod konnte Spieler wie Samet Kanoglu, Dennis Harm oder Danny Steinmetz schonen, gab dazu vier Spielern aus der zweiten Mannschaft die Möglichkeit sich zu zeigen. Ein Doppelpack von Gino Pöschl im ersten Durchgang stellte die Weichen auf Sieg. In der Schlussminute schloss dann Sercan Istek einen mustergültigen Konter zum 3:0-Endstand ab. Jetzt darf es dann auch endlich losgehen.

VfB Bottrop: Frenzel, Nawzad (46. Heinz), Pöschl, Stanczyk, Dyballa (65. Mali), Meißner (46. Riesner), Wunder, K.Kanoglu, Fojcik (46. Banko), Senyüz, Istek.
Tore: 1:0 und 2:0 Pöschl (11./42.), 3:0 Istek (90.).